Anzeige

Freeride-Strecke am Schiffenberg wieder offen

GIESSEN/BAD ENDBACH – Die Freeride-Strecke am Gießener Schiffenberg ist seit Montag (11.05.) wieder geöffnet und auch auf dem Flowtrail in Bad Endbach darf wieder gefahren werden.

Zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde am Montag (11.05.) die Freeride-Strecke der RSG Gießen und Wieseck auf dem Schiffenberg eröffnet.

Auch wenn man auf eine Eröffnungsveranstaltung zur Vermeidung von Menschenansammlungen und zur Wahrung der Corona-Hygienerichtlinien verzichtete: Die Freude über die Öffnung der Strecke war mindestens genauso groß wie vor rund zwei Monaten. Am 15. März hatte man nach Reparatur und Wiederaufbau die Strecke offiziell aus dem Winterschlaf geholt und den Eröffnungstag mit zahlreichen Abfahrten gefeiert. Drei Tage später musste man wegen der Ausbreitung des Corona-Virus und der damit verbundenen Auflagen schon wieder schließen. Auf der Strecke, die von der RSG Gießen und Wieseck als Sportstätte und Trainingsgelände betrieben wird, herrschte seither absolutes Fahrverbot.

Die Pflege der Strecke erfolgte fortan im Einzeleinsatz der freiwilligen Helfer, die sich als Team „Freeride Giessen“ für die Instandhaltung und den Bau der Strecke engagieren. So verfügt die anspruchsvolle schwarze Abfahrt jetzt über sechs neue Jumps. „Natürlich gelten die Kontaktbeschränkungen auch am Schiffenberg weiterhin. Wir bitten Euch also die Fahrergruppen klein zu halten“, erinnerte das Team in seinem Instagram-Kanal an die Corona bedingten Auflagen. Der Regen, der den Tag der Wiedereröffnung zu großen Teilen begleitete, dürfte ohnehin dafür gesorgt haben, dass keine großen Gruppen an den Gießener Hausberg strömten. Streckenchef Chris Lengwenat hofft, dass die Strecke bei nassem Boden sowieso nicht befahren wird, denn dann würden die neuen Fahrspuren schneller verschleißen und man freut sich nach viel Arbeit jetzt vor allem auf ungetrübten Fahrspaß bei gutem Wetter – unter Beachtung der Corona-Hygienerichtlinien.

Flowtrail Bad Endbach ebenfalls wieder offen

Auf dem Flowtrail in Bad Endbach darf bereits seit Samstag (09.05.) wieder gefahren werden. „Der Flowtrail öffnet (…) unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen der Corona-Bestimmungen. Die wichtigsten Bestimmungen sind Abstand voneinander halten, von mindestens 1,5o Meter, und keine Gruppen zu bilden. Sollten sich größere Gruppen bilden und die Abständen nicht eingehalten werden führt dies zur erneuten Schließung des Flowtrails“, mahnt das Flowtrail-Team auf dessen Internetseite zur genauen Beachtung dieser Regelungen.

(Text: sd | Archivfoto: Matthias Steinberger)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing