Anzeige

Hungener Kunstradsportler erkämpfen sechs Titel

WÖLFERSHEIM – Bei den Bezirksmeisterschaften im Kunst- und Einradsport der Bezirke Taunus-Wetterau und Frankfurt-Main-Taunus holte der RVG Hungen insgesamt sechs Titel und vier Qualifikationen für die Hessenmeisterschaften in Rockenberg.

Redaktion

Für den RV Germania Hungen starteten am 9. Februar in Wölfersheim acht Sportler im 1er sowie zwei Mannschaften im 2er Kunstradsport. Weiterhin eine Mannschaft im 4er Einradsport Junioren und eine Mannschaft im 4er Kunstradsport Elite. Von insgesamt zwölf Starts hieß es am Ende sechsmal Platz eins, einmal Platz zwei und zweimal Platz drei. Insgesamt vier Sportler konnten sich für die Hessenmeisterschaften qualifizieren.

Eine starke Leistung kam von der 4er Kunstrad Mannschaft Elite Frauen um Vanessa Berk, Maxima Jäger, Jessica Unger und Lisa Brix. Sie überzeugten mit einer sauberen Darbietung mit neuer persönlichen Bestleistung (119,42 Punkten) und erreichten als neue Bezirksmeister die Qualifikation zur Hessenmeisterschaft am 8. März in Rockenberg. Die 4er Einradsport Juniorenmannschaft um Nils Leidner, Sina Trömer, Lena Petermann und Viktoria Kubicki konnte nicht alle Übungen sicher vorfahren, doch erreichten mit 30,66 Punkten die geforderte Mindestpunktzahl und durch einen ersten Platz ebenfalls die Qualifikation.

Katharina Brumhard und Melina Rodkin zeigten im 2er Kunstradsport Juniorinnen ein gutes Programm und wurden mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 51,20 Punkten Bezirksmeister. Auch sie dürfen zu den Hessenmeisterschaften nach Rockenberg fahren. Im 2er Kunstradsport Schülerinnen U15 absolvierten Amy Sophie Seum und Paula Seibert ein gutes Programm und wurden mit 30,21 Punkten ebenfalls Bezirksmeister.

Im 1er Kunstradsport war Katharina Brumhard mit ihrer gezeigten Leistung sehr zufrieden und kam mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 70,09 Punkten auf den zweiten Platz. Kinora Reinhardt ging im 1er Kunstradsport Elite an den Start. Sie konnte alle Übungen bis auf die Übung „Rahmenbeugestand rw“ und der Übung „Übergang zum Lenkersitzsteiger“ sicher vorfahren und belegte mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 69,53 Punkten den dritten Platz. Elias Habeth startete im 1er Kunstradsport Schüler U11 und zeigte seine Übungen sicher. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 37,36 Punkten wurde er Bezirksmeister und qualifizierte sich schon vorzeitig für die Hessenmeisterschaften der Schüler in Weimar (Ahnatal). Im 1er Kunstradsport der Schülerinnen U15 starteten für den RV Germania Hungen fünf Sportlerinnen: Melina Rodkin, Paula Seibert, Viktoria Eck, Finja Schmidt und Amy Sophie Seum. Sie zeigten bei einzelnen Übungen noch Unsicherheiten und erhielten Punktabzüge. Am Ende wurde mit 56,18 Punkten Melina Rodkin Bezirksmeisterin, Paula Seibert wurde mit 50,63 Punkten dritte und Victoria Eck, Amy Sophie Seum und Finja Schmidt belegten die Plätze vier, neun und zehn.

Alle Sportler und Trainer freuen sich über die erfolgreich eingesammelten Fahrkarten zu den Hessenmeisterschaften der Elite und Junioren am 8. März in Rockenberg.

(Text: mbp | Foto: Martina Beele-Peters)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing