Mittelhessische Straße lockt zum Einzelzeitfahren

NEUSTADT/HESSEN – Am 16. Juli geht es in Neustadt bei Stadtallendorf um die Hessenmeisterschaft im Einzelzeitfahren. Ausrichter des Rennens ist der Radsportverein Marburg, der traditionell den Kampf gegen die Uhr ausrichtet und auch eine Startmöglichkeit für Jedermann und -frau bietet.

Das Einzelzeitfahren gilt als eine Paradedisziplin im Radrennsport. Wenn es nicht gut klappt, lag es an niemand anderem. Mensch und Material sind auf sich alleine gestellt beim Kampf gegen die Uhr – und wohl auch gegen den inneren Schweinehund. Denn beim Einzelzeitfahren kommt es am Ende auf jede Sekunde an und wenn es eng wird, auch auf Hundertstel oder Tausendstel.


YouTube-Video | 01:47 Minuten | Ausblick Hessenmeisterschaft Einzelzeitfahren 2023
Grafik: Jan Heilenz | Foto: Stephan Dietel | Bericht/Kamera/Schnitt: Stephan Dietel.

Titel für Hessens Schnellste

Am 16. Juli ermitteln die Lizenzfahrerinnen und -fahrer aus dem Hessischen Radfahrerverband, wer das Einzelzeitfahren am besten beherrscht, am schnellsten ist, die Medaillen mit nach Hause nimmt und sich bis zur nächsten Meisterschaft als Hessenmeister oder Hessenmeisterin in dieser Disziplin zu nennen ist.

Streckenlänge steigt mit Altersklassen

In den Nachwuchsklassen ist zunächst nur eine Runde auf der Wendepunktstrecke zu fahren, die über die Panzerstraße auf dem Bundeswehrgelände zwischen Neustadt und Stadtallendorf führt. Je höher die Altersklasse steigt, desto länger wird die Strecke, die im Kampf gegen die Uhr zurückzulegen ist. Der Wendepunkt wird später noch etwas weiter weg versetzt, so dass er 6,25 Kilometer vom Start entfernt ist. An diesem Punkt wird dann gedreht, wenn die U23- und Elitefahrer der Männer ihre Titel ausfahren. Nach der ersten Runde, nach 12,5 Kilometer kommen sie zum Start zurück, wenden erneut und verschwinden auf ihre zweite Runde im Wald des weitläufigen Bundeswehr-Areals.


Rückblick: Hessenmeisterschaft Einzelzeitfahren 2022


Viele Faktoren für schnellste Fahrzeit

Exakt so soll auch das Rennen für Jedermann und -frau ablaufen, das über die gleiche Distanz und damit die gleiche Zahl an Wendemanövern und Runden führt. Das zu einem optimalen Ergebnis im Einzelzeitfahren mehr gehört, als schnelles Geradeausfahren, hat sich hier und andernorts in dieser Disziplin schon oft gezeigt. Gutes Material zu haben, das einen sicher durch das Einzelzeitfahren bringt, ist ebenso wichtig, wie eine gute Wende zu schaffen. Unter hoher körperlicher Belastung noch zu wissen, wie oft man schon gewendet hat und sich dabei das Rennen noch optimal einzuteilen, stellt eine weitere Herausforderung da, wenn man alle Reserven im richtigen Moment abrufen und in eine Medaille ummünzen möchte. Wer das alles beherrscht und die schnellste Fahrzeit schafft, steht am 16. Juli beim Einzelzeitfahren des RSV Marburg in Neustadt bei Stadtallendorf auf dem Podium. Bis einschließlich am 1. Juli ist die Online-Anmeldung noch geöffnet.

Gegen die Uhr und den Berg

Wer sich auch für das Zeitfahren am Berg interessiert, der dürfte sich für den Hessen Berg-Cup 2023 interessieren, der am 9. Juli in Neukirchen im Schwalm-Eder-Kreis beginnt, fünf Rennen umfasst und auch vielfältige Startmöglichkeiten bietet – darunter ein traditionelles Bergzeitfahren in Mittelhessen.


Erstes Rennen im Hessen Berg-Cup 2023 naht


REDAKTION | Dein Sport. Dein Revier. Wir berichten von hier.

Profilfoto Stephan Dietel Radsportnachrichten
Stephan Dietel
Gründer | Redaktionsleitung | CvD | Ressortleitung Straße | Leitung Multimediaredaktion | sd@radsportnachrichten.com

Er wohnt im Gießener Ortsteil Rödgen und legte im Jahr 2001 mit Erlebnisberichten über selbst gefahrene Radrennen den Grundstein. Mit großem Interesse am Radsport und am Journalismus entwickelt er mit seinem Team die Radsportnachrichten aus Mittelhessen immer weiter.

NEWSLETTER | Dein Sport. Dein Revier. Alle Neuigkeiten von hier.

Immer wenn es eine ordentliche Portion Neuigkeiten gibt, kommt unser Newsletter zu dir - mit allen neuen Beiträgen, exklusiven Einblicken in die Arbeit der Redaktion und mit unseren Veranstaltungs-Tipps "Wohin am Wochenende".

Mittelhessische Straße lockt zum Einzelzeitfahren

* Pflichtfeld