Rundgang über Fahrradmesse Eurobike 2023

FRANKFURT – Die Fahrradmesse Eurobike in Frankfurt zu besuchen, dürften sich einige am Wochenende (24./25.06.) vorgenommen haben. Radsportnachrichten.com liefert Impressionen und Innovationen von der Eurobike, die Orientierung für den Besuch geben oder ein kleiner Trost sein sollen, wenn man selbst nicht hingehen kann.

Werbung Media Mediadaten Ads

Am Mittwoch (21.06.) ging es für die Redaktion von Radsportnachrichten.com auf das Messegelände in Frankfurt, um die Eurobike am ersten Tag der drei Business-Days zu besuchen. Bevor wir die erste Halle betreten konnten, hieß es zunächst geduldig sein und warten – der Frankfurter Berufsverkehr hatte uns erwischt. Für uns ist Frankfurt eigentich kaum eine echte Anreise, mehr eine Anfahrt, doch im Berufs- und Messeverkehr kann das schon mal länger dauern. Für viele andere war der Weg deutlich länger, wie uns die Kennzeichen der Autos im Stau verrieten. Wir waren froh, als für uns die Kennzeichen-Parade wegen des Staus zu Ende war.


YouTube-Video | 05:20 Minuten | Innovationen und Impressionen! EUROBIKE Fahrradmesse 2023 in Frankfurt
Grafik: Jan Heilenz | Foto: Matthias Steinberger | Bericht: Stephan Dietel, Kamera: Stephan Dietel/Matthias Steinberger/Tobias Zappe.

Praktisch war, das wir als Medienvertreter, wie einige der Aussteller, quasi auf dem Dach einer Halle parken konnten. Die Logos der Sender und Magazine an den geparkten Fahrzeugen ließen erahnen, wie beliebt die Eurobike und die Berichterstattung über sie ist. Endlich angekommen auf dem Ausstellungsgelände der Messe ging es durch die ersten Hallen erstmal in das Pressezentrum, um den Arbeitstag vorzubereiten. Matthias Steinberger kannte gefühlt alle Wege durch das riesige Areal und lotste uns souverän durch die Hallen. 

Unterwegs in den Hallen

Zwischen bekannten Herstellern fand man auch immer wieder neue, innovative Anbieter, wie zum Beispiel einen Brillenhersteller aus der Schweiz. Hier wurde nicht das übliche Produktmarketing heruntergebetet, sondern man merkte, dass hier Herz und Leidenschaft im Produkt und in seiner Marke React steckt. 



Fotostrecke: Mountainbikes und Spezial-Editionen – Eurobike 2023. Fotos: Matthias Steinberger


Die Messe war gut besucht, jedoch an den Business-Days nicht überfüllt und man konnte so gut wie alles anfassen und genau betrachten. Interessant zu sehen war der Weg vom Rohteil zur fertigen Rennrad- und Mountainbikekassette.   

Auch der Stand von Sram war gut besucht. Sram wirbt mit seinem neuen, unverwüstlichen Schaltwerk, welches Schläge einfach wegsteckt und seine Funktion ungestört weiter ausführt. Genau dies konnte man hier selbst testen. Dazu wurde ein Rahmen mit dem montierten Schaltwerk angehoben und dann wie eine Schwingtür losgelassen. Das Schaltwerk traf nun mit voller Wucht auf eine an einem Pfosten montierte Platte. Unbeeindruckt davon führte es sauber seine Schaltvorgänge aus.



Fotostrecke: Straßenrennräder und Spezial-Editionen – Eurobike 2023. Fotos: Matthias Steinberger


Lila die Farbe des Jahres?

Schön anzusehen waren auch die beeindruckenden Lackierungen der Sondermodelle der einzelnen Hersteller.  Von dezenten Details, die man erst bei genauerem Hinschauen erkennen konnte, bis Knallbunt war alles vertreten. Auffällig waren Lackierungen mit einem lila Farbanteil. Die neue Trendfarbe der Saison?  

Der Außenbereich bot die Möglichkeit den größten Teil der ausgestellten Räder auch selbst zu testen. Nach einer Registrierung bekam man ein Bändchen und konnte sich sein Wunschrad ausleihen. Natürlich nutzen auch wir die Möglichkeit, schnappten uns ein paar Rennräder und fuhren ein paar Runden auf der Teststrecke am Messegelände, welche durch das Parkhaus und den Außenbereich verlief. Die heißen Temperaturen machten das ganze zu einer schweißtreibenden Arbeit und so zog es uns wieder in den Innenbereich.  



Fotostrecke: Gravelbikes – Eurobike 2023. Fotos: Matthias Steinberger


Zeitmanagement

In den klimatisierten Hallen war es nun eindeutig angenehmer und wir besuchten noch die verschiedensten Austeller und begutachteten die neuen Produkte. Um 18:00 Uhr hieß es für uns Heimreise nach Gießen, die Messe schloss ihre Tore. Zurück ging es fast ohne Stau. Erstaunlich war, wie schnell die Zeit an diesem Tag verstrich. So lautet der Tipp der Radsportnachrichten.com-Redaktion: Man sollte sich für den Besuch der Messe einen inhaltlichen Plan zurechtlegen. Entweder man schlendert über die Messe und sammelt Eindrücke und zufällige Entdeckungen oder man geht gezielt zu Marken und Herstellern, die man kennt, um deren Neuheiten zu sehen oder sogar die eine oder andere Frage am Messestand zu klären.



Fotostrecke: Zubehörteile und Testgelände – Eurobike 2023. Fotos: Matthias Steinberger


Festival Days für Alle

Am Samstag und Sonntag (24./25.06.) öffnet sich die Weltleitmesse Eurobike mit den Festival Days allen Fahrrad-Fans und bietet ein umfassendes Rahmenprogramm für die ganze Familie. „Auf dem Fahrradflohmarkt gibt es zum Beispiel eine große Auswahl von gebrauchten Rädern und Fahrradteilen“, berichtet Eurobike-Projektleiter Dirk Heidrich. „Im Kinderbereich kann der fahrradbegeisterte Nachwuchs verschiedene Parcours befahren, außerdem gibt es eine Vielzahl von Lastenrad-Neuheiten in der Cargo-Bike-Branche und jede Menge Shows.“

Waghalsige Stunts, purer Nervenkitzel und spannende Wettkämpfe auf internationalem Niveau, finden in der Action Area statt. Zusammen mit Francesco Mongillo und Elia Benetton werden die beiden Mountainbike-Stars Fabio Wibmer und Andrea Maranelli ihr neues Showprojekt, die Bikeflip-Show, präsentieren und spektakuläre Trial- und MTB-Stunts zum Besten geben. Außerdem wird in der Action-Area der Skyline-Contest ausgetragen, bei dem das Who is Who der internationalen BMX-Branche sein Können unter Beweis stellt. Die Vorläufe sind für Samstag (24.06.), die Finals für Sonntag (25.06.) geplant.


Rückblick: Bembelcrit 2022

Podium beim Bembelcrit auf der Eurobike 2022

Mit dem Bembelcrit auf neuen Wegen

FRANKFURT – Im Aufwind der Fahrradmesse Eurobike der Durchführung von Rundstrecken-Radrennen frischen Wind verleihen – das hatten sich die Macherinnen und Macher des Bembelcrit zum Ziel gesetzt. Was daraus entstanden ist, zeigt der Erlebnisbericht mit Video von Radsportnachrichten.com-Redaktionsleiter Stephan Dietel. […]

Weiterlesen


Wer den großen Apfelweinkrug ergattert, entscheidet sich bei den spannenden Bembel-Crit-Radrennen am Messe-Samstag (24.06.), über dessen Premiere wir im Vorjahr berichteten. Selbst in die Pedale treten können Besucherinnen und Besucher in der Demo Area im Freigelände. Vom sportlichen oder urbanen Bike über Kinder- und Liegeräder, bis hin zu Gravel- oder E-Mountainbikes: Die neuesten Fahrradmodelle können auf der Teststrecke direkt Probe gefahren werden.

Bike Travel Area, Career Center und Cargo-Bikes

Wer noch auf der Suche nach einem spannenden Urlaubsziel ist, das sich lohnt mit dem Rad zu bereisen, sollte einen Abstecher in die Bike Travel Area machen. Im großen Zirkuszelt im Außenbereich können sich Besuchende Inspirationen für den nächsten Trip holen und bei Gefallen auch gleich bei den verschiedenen Radreise-Regionen vor Ort buchen.

Um Unternehmen in Zeiten des Fachkräftemangels bei der Suche nach Auszubildenden zu unterstützen, hat die Eurobike mit dem Verbund Service und Fahrrad (VSF) eine Plattform für Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Fahrrad- und Mobilitätsbereich etabliert. Im Career Center gibt es jede Menge Workshops, Schulungen und Shows in einer gläsernen Werkstatt. Cargo-Bike-Modelle gibt es in Halle 8, die neue Heimat der Urban Mobility, zu bewundern.

REDAKTION | Dein Sport. Dein Revier. Wir berichten von hier.

Profilfoto Stephan Dietel Radsportnachrichten
Stephan Dietel
Gründer | Redaktionsleitung | CvD | Ressortleitung Straße | Leitung Multimediaredaktion | sd@radsportnachrichten.com

Er wohnt im Gießener Ortsteil Rödgen und legte im Jahr 2001 mit Erlebnisberichten über selbst gefahrene Radrennen den Grundstein. Mit großem Interesse am Radsport und am Journalismus entwickelt er mit seinem Team die Radsportnachrichten aus Mittelhessen immer weiter.

Matthias Steinberger
Stv. Redaktionsleitung | Leitung Fotoredaktion | Ressortleitung Mountainbike, Radreise, Technik | Formatchef "Wohin am Wochenende" | mst@radsportnachrichten.com

Wohnt in Gießen, treibt seit dem Jahr 2018 das Ressort Mountainbike voran und ist Erfinder und Leiter des Formats "Wohin am Wochenende". Als Stv. Redaktionsleiter ist er eine Säule der Redaktion und zählt zum Inventar. Seine Wurzeln liegen im XC-Sport und führten durch mehrere Stationen. Der noch immer aktive Ausdauersportler ist keineswegs festgefahren. In unserer Redaktion stürzt er sich voller Begeisterung in die Welt des Radsports.

Tobias Zappe
Newsdesk | Redakteur Fotoredaktion | tz@radsportnachrichten.com

Aufgewachsen zwischen Odenwald und Spessart und nun wohnhaft im schönen Mittelhessen. Durch seine Teilnahme an zahlreichen Wettkämpfen entstanden Verknüpfungen zu vielen Fahrern. Seit 2019 bereichert Tobias unsere Redaktion durch ein vielseitiges Wissen aus der Wettkampf orientierten Szene und unterstützt die Fotoredaktion bei Schwerpunkt-Veranstaltungen,

Pressemeldung
Pressemeldung

Hier handelt es sich um einen Beitrag, der im Rahmen der redaktionellen Verarbeitung ganz oder teilweise einer Pressemeldung entnommen wurde. Pressemeldungen werden hauptsächlich von Presseverantwortlichen in Vereinen oder Firmen erstellt und uns per E-Mail-Verteiler oder durch individuellen Versand zugestellt. Art, Umfang und Erscheinung der Berichterstattung obliegen der Redaktion. Wir sollen auch über dich, deinen Verein oder eine bestimmte Radsportveranstaltung berichten? Melde dich bei uns! Wir freuen uns über Informationen (Themen, Texte, Fotos, sonstige Infos) für unsere Redaktion. Mehr dazu, wie du uns Themenhinweise und Textbeiträge zukommen lassen kannst, findest du hier.

NEWSLETTER | Dein Sport. Dein Revier. Alle Neuigkeiten von hier.

Immer wenn es eine ordentliche Portion Neuigkeiten gibt, kommt unser Newsletter zu dir - mit allen neuen Beiträgen, exklusiven Einblicken in die Arbeit der Redaktion und mit unseren Veranstaltungs-Tipps "Wohin am Wochenende".

* Pflichtfeld