Spatenstich für Bike Park Mücke

MUECKE – Die Weichen sind gestellt, die Hände kräftig geschüttelt und nun kann es los gehen! In der Gemeinde Mücke entsteht ein Bike Park der besonderen Art. Den Bau mit Qualitätssicherung übernimmt das Schanzenwerk aus Hungen.

Werbung Media Mediadaten Ads

Das nächste Vorzeige-Projekt ist beschlossen und steht kurz vor dem Spatenstich. Der Verein der Vogelsberger Ski- und Sportfreunde investierte unzählige ehrenamtliche Stunden in die Planung und Realisierung eines Bike Parks, der allen Alters- und Leistungsklassen gerecht werden soll. Durch die Zusammenarbeit der beauftragten Baumeister des Schanzenwerk aus Hungen, ist eine äußerst hohe Qualität zu erwarten. An der Gesamtschule Mücke, zwischen den Ortsteilen Merlau und Nieder-Ohmen, fand sich eine geeignete Freifläche zur geplanten Errichtung der etwa 4.400 Quadratmeter großen Anlage. Angehende und erfahrene Bikerinnen und Biker dürfen sich zukünftig über einen Pumptrack, Flowtrail, Trickjump mit Fallschutz, sowie eine Anfänger- und Pro-Line freuen. Von der vielseitigen Nutzung wird auch die bestehende Mountainbike-AG der Schule profitieren. Zukunftsweisend wird der Bike Park nach den Richtlinien der aktuell gültigen Wettkampfbestimmungen ausgelegt und ermöglicht einzelne Ausbaustufen. Dadurch besteht die Möglichkeit zur Ausrichtung von Wettbewerben. Das BMX-Racing ist, beispielsweise, als olympische Disziplin anerkannt und könnte auf der Anlage erlernt werden. Auf diversen Pumptracks erfolgen zudem deutschlandweit Rennen und Serien-Cups. Vielleicht auch bald in Mücke? Unmittelbar nach dem Spatenstich erfolgt die Bauphase. Das Schanzenwerk, um die beiden international anerkannten Gründer Janis Voigt und Luca Schmidt, setzte für die Dauer der Arbeiten etwa vier Wochen an.

Spatenstich mit Showeinlage

Für den öffentlichen Spatenstich ist am 14. April ein unterhaltsames, wie auch informatives, Programm geplant. Auf eine Begrüßung mit Vorstellung des Projektes folgen Grußworte, der symbolische Spatenstich und als Höhepunkt eine Flugschau zu Speisen und Trank. Für die Show konnte das Schanzenwerk die drei Luftakrobaten Tom Schmitz, Jarno Ahnert und Friedger Schönberger begeistern. Sie werden auf einer provisorisch errichteten Jump-Line waghalsige Sprünge präsentieren und somit einen Vorgeschmack auf das zukünftige Potential des Bike Parks liefern. Die Vogelsberger Ski- und Sportfreunde laden um 11 Uhr auf den Bauplatz an der Gesamtschule Mücke (Merlauer Str. 36, 35325 Mücke) ein.

Programmablauf Spatenstich

  • 11 Uhr Begrüßung
  • Vorstellung des Projektes
  • Grußworte
  • Spatenstich
  • Speisen und Trank
  • Dirtjump-Mountainbike Showeinlage

Zum Flyer der Einladung gelangt ihr hier.

Engagement und Förderung

Ohne das Engagement aus den Reihen der Vogelsberger Ski- und Sportfreunde wäre vermutlich keine Anlage dieser Größenordnung ins Rollen gekommen. Das federführende Trio besteht aus den beiden Vorsitzenden Oliver Geißler und Dirk Finthammer, sowie der Bereitschaft ihres Schriftführers Jürgen Zebisch. Hinter ihnen stehen weitaus mehr als 300 Vereinsmitglieder und eine intakte Radsportabteilung. Im Sinne der regionalen Entwicklung von Sport- und Freizeitangeboten wurden Gespräche mit der Gemeinde und einem LEADER-Beirat geführt. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich, nach Aussagen einzelner Pressemitteilungen, auf rund 130.000 Euro. Dank der Zusammenarbeit des Beirates können insgesamt 57.000 Euro aus Förderprogrammen der EU, sowie des Bundes und Landes Hessen beansprucht werden. Den Bescheid für die Errichtung des Bike Parks erhielt der Verein kürzlich mit einem erfreulichen Handschlag des ersten Kreisabgeordneten Dr. Jens Mischak.

REDAKTION | Dein Sport. Dein Revier. Wir berichten von hier.

Matthias Steinberger
Stv. Redaktionsleitung | Leitung Fotoredaktion | Ressortleitung Mountainbike, Radreise, Technik | Formatchef "Wohin am Wochenende" | mst@radsportnachrichten.com

Wohnt in Gießen, treibt seit dem Jahr 2018 das Ressort Mountainbike voran und ist Erfinder und Leiter des Formats "Wohin am Wochenende". Als Stv. Redaktionsleiter ist er eine Säule der Redaktion und zählt zum Inventar. Seine Wurzeln liegen im XC-Sport und führten durch mehrere Stationen. Der noch immer aktive Ausdauersportler ist keineswegs festgefahren. In unserer Redaktion stürzt er sich voller Begeisterung in die Welt des Radsports.

NEWSLETTER | Dein Sport. Dein Revier. Alle Neuigkeiten von hier.

Immer wenn es eine ordentliche Portion Neuigkeiten gibt, kommt unser Newsletter zu dir - mit allen neuen Beiträgen, exklusiven Einblicken in die Arbeit der Redaktion und mit unseren Veranstaltungs-Tipps "Wohin am Wochenende".

* Pflichtfeld