Cross-Country DM: Schäb und Jung in Top-Fünf

ST. INGBERT – Bei den Deutschen Cross-Country-Meisterschaften in St. Ingbert freuten sich gleich drei Mittelhessen über eine Platzierung in den Top-Fünf. Im Rennen der U19 holte Schäb das Silbermetall und Jung fuhr auf Platz fünf.

Im saarländischen St. Ingbert fanden am vergangenen Wochenende die Deutschen Meisterschaften in der olympischen Disziplin Cross-Country statt. Im Kampf um das Meistertrikot waren auch mittelhessische Fahrer unterschiedlichster Altersklassen vertreten. Für die stärksten Platzierungen sorgten Moritz Schäb (TGV Schotten) und Noah Jung (RSG Gießen u. Wieseck) mit einem zweiten und fünften Platz im Rennen der U19 Junioren. Im Rennen der U17 sicherte sich Thorben Jost (RSC Grünberg) einen vierten Platz.

Der Kurs

Der 4,2 Kilometer lange Rundkurs mit 160 Höhenmetern schlängelt sich auf teils engen Trails durch dichten Forst. Der für Bundesliga-Ausrichtungen bewährte Kurs wird auch „Bomb-Trail“ genannt. Für die Austragung der Deutschen Meisterschaften wurde nachgearbeitet. Die technisch anspruchsvolle Strecke setzt sich aus vielen Elementen wie Sprüngen und künstlich angelegten Steinfeldern zusammen. Lange Kletterpassagen sind nicht vorhanden. Überholvorgänge gestalten sich auf den größtenteils schmalen und kurvigen Passagen äußerst schwierig. Wer sich hier auf vorderen Rängen positionieren möchte, muss direkt vom Start weg ordentlich Druck machen.

Das Rennen der U19

Von den insgesamt vier teilnehmenden Mittelhessen erwischte Moritz Schäb vom TGV Schotten (Team HWG Gedern) den besseren Start. Er konnte zu Beginn des Rennens zusammen mit Leon Kaiser (Team Bulls) und Lars Hemmerling (Lexware MTB Team) ein Spitzentrio bilden. Bereits ab der zweiten von insgesamt sechs Runden entstand eine Lücke von 30 Sekunden auf Rang vier. Noah Jung von der RSG Gießen und Wieseck (Team DELTA-BIKE) konnte in selbiger Runde auf Position sieben vorfahren. Mit ständigen Führungswechseln blieb das führende Trio bis in Runde drei zusammen. Moritz Schäb bestimmte zunächst das Tempo am Berg. Kaiser konnte ihm folgen während Hemmerling passen musste. Uneinholbar dominierten Schäb und Kaiser fortan die letzten Runden. Der entscheidende Ausreißversuch an der Spitze erfolgte von Leon Kaiser in einem Anstieg der letzten Runde. Er holte sich durch seine Attacke den Deutschen Meistertitel nur zwölf Sekunden vor Moritz Schäb (Team HWG Gedern), der sich über seine Silbermedaille richtig freute. Das Trio war mir Lars Hemmerling auf dem Podest wieder komplett. Noah Jung, der sich vor dem Rennen eine Top-Acht Platzierung vornahm, konnte seinen seit Runde drei erkämpften fünften Platz bis ins Ziel verteitigen – und das zu seiner großen Zufriedenheit. Weitere Zieleinläufe U19: 19. Rico Libesch (TGV Schotten); 35. Percy Fügert (RSG Gießen u. Wieseck).

Thorben Jost: konzentriert auf die Verteidigung seines vierten Platzes im Rennen der U17. Foto: Tanja Jost

Das Rennen der U17

Für den Atzenhainer Thorben Jost vom RSC Grünberg (Team Marder STOP& GO) war die Deutsche Meisterschaft das Highlight der laufenden Saison. Aufgrund seiner bisherigen Saisonergebnisse durfte Thorben aus der ersten Reihe in das mit fünf Runden angesetzte Rennen starten. Von Beginn an konnte er sich gut in der Führungsgruppe behaupten. Im weiteren Verlauf des Rennens setzten sich zwei Fahrer ab und von hinten rückte nur ein weiterer Fahrer auf. Von den Positionswechseln ließ sich Jost nicht beeinflussen. An vierter Position liegend konzentrierte er sich in den letzten Runden und seine Verfolger. Thorben Jost gelang die Verteidigung seines vierten Platzes und rollte überglücklich als schnellster Fahrer seines Jahrganges über die Ziellinie. Nur 23 Sekunden vor ihm erreichte Lennart-Jan Krayer (RSG Mannheim) die Bronzemedaille hinter Louis Krauss (TSV Neckartenzlingen) und dem neuen Deutschen Meister Thore Hemmerling (Lexware MTB Team). Weitere Zieleinläufe U17: 38. Ben Hirl (TGV Schotten); 62. Lukas Hummel (TGV Schotten). Platzierungen im Rennen der U23 Herren: 10. Tobias Eise (TGV Schotten); 17. Niclas Zimmer (RSG Gießen u. Wieseck). (mst/tj | Foto Titelbild: Thorsten Jung)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige