Titeljagd durch Wiesbadener Hofgut Adamstal

WIESBADEN – Das Hofgut Adamstal in Wiesbaden ist am 24. November wieder Schauplatz eines Radcross-Rennens. Die Landesverbände Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz ermitteln ihre Meister und einige Mittelhessen wollen ihren Teil dazu beitragen.

Nach dem erfolgreichen „Internationalen Wiesbadener Cross Wochenende“ im Jahr 2013, kann man sich jetzt wieder auf ein spannendes Radcross-Rennen in Wiesbaden freuen. Am Samstag (24.11.) kämpfen die Fahrerinnen und Fahrer dreier Landesverbände in den Altersklassen U11 bis Senioren IV um Titel, Rang und Namen. Schauplatz ist das Hofgut Adamstal.

Veranstaltet wird die Meisterschaft der Radverbände Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz unter der Federführung des RC 1900 Bierstadt, mit Beteiligung der Landesverbände Rheinland-Pfalz und Saarland. Zum ersten Mal haben sich mehrere Vereine des Radsportbezirks Nassau zusammengefunden, um gemeinsam dieses Radsport-Event auf die Beine zu stellen. Dabei sind der RV Hochheim, der Wiesbadener Schulsportverein und der Radsportclub (RSC) Wiesbaden. Los geht es um 10 Uhr mit dem Wettbewerb der jüngsten Altersklassen. Das Hauptrennen mit den Fahrern der männlichen Hauptklasse und der Altersklasse U23 startet um 14:15 Uhr.

Erfahrene Ausrichter-Gemeinschaft

Ideengeber für dieses Projekt sind Carsten Buchberger, RC 1900 Bierstadt, und Jürgen Gräber, 1. Vorsitzender des Radsportbezirks Nassau. Die beiden haben eine lange Referenzliste im Querfeldein- und MTB-Sport vorzuweisen – sowohl als Teilnehmer, als auch als Organisatoren und Veranstalter. Unter der sportlichen Leitung von Jürgen Gräber konnte der Radsportclub Wiesbaden, mit Wenzel Böhm-Gräber und Björn Traenckner, mehrfach Deutsche Meister im Radcross stellen. Sein Fachwissen lässt Gräber auch diesmal gerne einfließen, was der Veranstaltung sehr zu Gute kommen wird. Carsten Buchberger fährt seit Jahren, sowohl im MTB als auch Querfeldein-Sport, regelmäßig Siege und Podiumsplatzierungen ein und ist damit ein Mitfavorit auf den Titel des hessischen Querfeldeinmeisters in der Altersklasse Männer ab 40 Jahren.

Mittelhessen mischen mit

In der erwartungsgemäß stark besetzten männlichen Hauptklasse gibt es mit Sascha Starker (SSG Bensheim), Gerrit Rosenkranz (RSV Daadetal) und Marco König (Radclub Pfälzerwald) gleich mehrere Kandidaten für den Gesamtsieg. Aus Mittelhessen sind beispielsweise die Nachwuchsfahrer Jan Nissel (U11), Jarno Raik Dauber (U13), Kimi Tjark Dauber, Arvid Koop und Tim Nissel (alle U15) von der RV Gießen-Kleinlinden, sowie Emilian See (U15, TGV Schotten) für die Radcross-Meisterschaft gemeldet. Thorben Jost (RSC Grünberg), Jehu Hinder (RSG Buchenau) und Lennart Oltmanns (TV Haiger) starten in der Jugend U17. Mit einem mittelhessischen Großaufgebot steht die RSG Gießen und Wieseck in der Starterliste der Masters III: Thomas Hockauf im Trikot des Gunsha-Racingteam, sowie Axel Goers, Mario Helbing, Christian Schmidt und Markus Turschner sind gemeldet. Im Rennen der Männer Elite haben Pierre Happel (MSC Salzbödetal) und Christian Werner (RSG Buchenau) ihren Start geplant.

Vielfältiger Rundkurs

Das Hofgut Adamstal bietet als Veranstaltungsort, zwei Kilometer nördlich des Wiesbadener Stadtzentrums, eine besondere Geländearchitektur. Der anspruchsvolle und gleichzeitig kompakte Kurs ist nicht nur für Zuschauer attraktiv – er lässt auch das Crossfahrer-Herz höherschlagen: Enge Kurven, fordernde Anstiege und anspruchsvolle Abfahrten in schneller Folge. Sogar die spektakulären Sandbunker fehlen nicht. Auch Hofgut-Besitzer Hans-Jürgen Faust und seine Nichte Katharina Stein freuen sich, wieder Austragungsort des Rad-Events zu sein und stellen ihr Gelände mit ausreichend Parkplätzen gerne zur Verfügung. (pm/sd | Archivfoto: Heiko Fenzl)

Zeitplan

10:00 Uhr, U11/U13 Kombiwettbewerb (Lauf)
10:20 Uhr, U15 männlich/weiblich | U17 weiblich
11:00 Uhr, U11/U13 Kombiwettbewerb (Rad)
11:35 Uhr, U17 männlich | Master 3 | Master 4
12:30 Uhr, Hobby männlich/weiblich
13:15 Uhr, Master 2 | U19 | Frauen
14:15 Uhr, Männer | U23 männlich


» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige