Ei toppo! Ein Racing Team des TV Erda

HOHENAHR – Vorbildlicher Aufschwung in der Gravity MTB Sparte des TV Erda. Im vergangenen Herbst die Eröffnung des Trailparks Hohenahr gefeiert und in darauffolgender Saison mit vier Mitgliedern das Ei toppo! Racing Team gegründet.

Wenn engagierte SportlerInnen zu größeren Taten aufsteigen möchten, sollte man auf Vereinsebene das Potential erkennen, reagieren und möglichst fördern. So entstand in der Radsportabteilung des TV 1911 Erda die Sparte Gravity MTB, die sich grundlegend aus tatkräftigen Helfenden und Errichtern des Trailparks Hohenahr zusammen setzte. Bereits mit der feierlichen Eröffnung des öffentlich zugänglichen Geländes, im Oktober vergangenen Jahres, wurde ein vorbildlicher Schritt in die Zukunft des regionalen Mountainbikesports gegangen. Einzelne aktive Mitglieder, wie Christoph Reusch (Foto 2. v. re.) und Luis Schneider (Foto 1. v. li.), erzielten für den TV Erda in der Saison 2022 beachtliche Erfolge im Downhill-Wettkampfsport. Die Gesamtwertung (Senioren) des Super Gravity Cup konnte Reusch nach dem Finale in Kleingladenbach für sich gewinnen. Nachwuchsfahrer Schneider verpasste das Gesamtpodest der U17 Klasse nur knapp auf dem vierten Platz. Beide starteten in den Rennen der vergangenen Saison, neben ihrem Verein, für das Growmember Racing Team. Doch das sollte sich in der Saison 2023 ändern.

Entstehung des Rennteams im Verein

Um auf den Erfolg der beiden Mitglieder des TV Erda aufzubauen, erfolgten Gespräche mit den Verantwortlichen des Vereins. Es wurde eine Möglichkeit geschaffen, innerhalb der Gravity MTB Sparte ein eigenständiges Rennteam zu gründen. Zusammen mit den beiden Vereinsmitgliedern Nico Hortig (Foto 2. v. li.) und Lucas Dux (Foto 1. v. re.) entstand ein vierköpfiges Team, das mit den nationalen Rennserien IXS Downhill Cup, Propain Rookies Cup und dem Schwalbe Super Gravity Cup in die noch laufende Saison startete. Die Namensgebung des Teams wurde mehr oder weniger dem Zufall überlassen. Ein Freund aus der Crew des Trailparks Hohenahr ist bekannt für seinen Ausspruch „Ei toppo!“. Das gefiel und verhalf mit einstimmigen Beschluss zum „Ei toppo! Racing Team“. Um auch äußerlich als Team auftreten zu können, fanden sich mit den Firmen Propangas Scheld und Suestem aus Herborn zwei Unterstützer, denen die Finanzierung der Teambekleidung zu verdanken ist.

Zwischenbilanz der laufenden Saison

Die ersten Team-Erfolge ließen nicht lange auf sich warten. Bei seinem ersten Saisonrennen stand U17-Fahrer Luis Schneider auf dem zweiten Platz des Propain Rookies Cup in Winterberg. In allen nachfolgenden Wettkämpfen, bis Ende August, bewies er eine konstant hohe Leistung ausschließlich durch Top Zehn Platzierungen. In der höchsten nationalen Rennserie, dem IXS Downhill Cup, belegt Schneider aktuell den sechsten Rang von insgesamt 57 gelisteten Nachwuchsfahreren.

Für Christoph Reusch lief es bisher etwas durchwachsen. Auf einen, seiner Aussage nach, schwachen Start im IXS Downhill Cup in Winterberg, stürzte er im nachfolgenden Lauf in Willingen, sowie im ersten Lauf des Schwalbe Super Gravity Cup in Schulenberg. Sein bislang stärksten Ergebnis war der achte Platz im dritten Lauf des IXS Downhill Cup in Steinach. Reusch belegt damit aktuell Rang 16 von insgesamt 53 Fahreren der Gesamtwertung Open Masters.

Sponsoren gesucht!

Das Ei toppo! Racing Team befindet sich bereits auf der Suche nach weiteren Sponsoren für die bevorstehende Saison 2024. Gesucht werden u.a. Sponsoren für die finanzielle Unterstützung von geplanten Trainingscamps, Startgebühren und notwendiger Ausrüstung.

Kontaktaufnahme per E-Mail an: creusch86@googlemail.com

In seiner ersten Saison im Downhill Rennsport erlebte Nico Hortig einen soliden Start. Er konnte im IXS Downhill Cup bereits erste Platzierungen im Mittelfeld einer starken Open Men Klasse erzielen.

Für Lucas Dux fiel die Saison bisher unfreiwillig kurz aus. Er nahm am Auftakt des IXS Downhill Cup in Winterberg teil, doch verletzte sich anschließend im Training. Von weiteren Rennen musste er sich bislang aktiv distanzieren.

Im Terminkalender des Ei toppo! Racing Team sind in laufender Saison weitere Teilnahmen an nachfolgenden Rennen geplant:

IXS Downhill Cup
29.09.-01.10. Bellwald, Schweiz (6. Lauf)

Schwalbe Super Gravity Cup
08./09.09.  Bad Marienberg (2. Lauf)
22./23.09. Thale (3. Lauf)
30.09./01.10. Olpe (4. Lauf)
14./15.10. Kleingladenbach (5. Lauf)

Aktuelle News und Stories über das Team und ihre Rennen findet ihr hier auf dem Instagram-Kanal.


Rückblick: Eröffnung des Trailpark Hohenahr 2022


REDAKTION | Dein Sport. Dein Revier. Wir berichten von hier.

Unser Redaktionsteam
Matthias Steinberger
Stv. Redaktionsleitung | Leitung Fotoredaktion | Ressortleitung Mountainbike, Radreise, Technik | Formatchef "Wohin am Wochenende" | mst@radsportnachrichten.com

Wohnt in Gießen, treibt seit dem Jahr 2018 das Ressort Mountainbike voran und ist Erfinder und Leiter des Formats "Wohin am Wochenende". Als Stv. Redaktionsleiter ist er eine Säule der Redaktion und zählt zum Inventar. Seine Wurzeln liegen im XC-Sport und führten durch mehrere Stationen. Der noch immer aktive Ausdauersportler ist keineswegs festgefahren. In unserer Redaktion stürzt er sich voller Begeisterung in die Welt des Radsports.

NEWSLETTER | Dein Sport. Dein Revier. Alle Neuigkeiten von hier.

Immer wenn es eine ordentliche Portion Neuigkeiten gibt, kommt unser Newsletter zu dir - mit allen neuen Beiträgen, exklusiven Einblicken in die Arbeit der Redaktion und mit unseren Veranstaltungs-Tipps "Wohin am Wochenende".

Ei toppo! Ein Racing Team des TV Erda

* Pflichtfeld