Radpolo Duo Henkel und Klees ungeschlagen

ASSLAR – Im zweiten Spieltag des Herrenradpolo Bundespokales konnte das Duo Sascha Henkel und Alexander Klees des RV Schwalbe Aßlar erneut auftrumpfen. Vor heimischen Publikum bauten die beiden ungeschlagen ihren ersten Tabellenplatz mit sechs Punkten Vorsprung aus.

Im ersten Spiel des Tages, gegen die Mannschaft Wendelstein 3 um Andrea Van Stiphoudt und Stefan Klück, erreichte das Aßlarer Duo einen hart erkämpften 6:5 Sieg. Auch im zweiten Spiel, gegen Wendelstein 2 um Mattias Träger und Wolfgang Van Stiphoudt, zeigten Henkel und Klees eine achtbare Stärke und siegten mit 7:5 Toren.

Am ersten Spieltag, der in Wendelstein ausgerichtet wurde, unterlagen Henkel und Klees dem Duo Manuela und Lukas Alsbach aus Naurod. Vor heimischen Publikum wendete sich das Blatt zugunsten der Aßlarer mit einem 8:3 Sieg.

Mit dem vierten und somit letztem Spiel des Tages wurde gegen Naurod 2 um Melina Balder und Jürgen Becht eine schwierige Partie erwartet. Das Spiel begann äußerst kampfbetont. Das Aßlarer Duo ging zunächst mit einem kleinen Vorsprung von 3:1 Toren in die Pause. Nach dem Seitenwechsel bestätigten Henkel und Klees ihre überragende Tagesform und ließen nur noch ein weiteres Gegentor zu. Letztlich gewannen sie mit 8:2 Toren und feierten eine übergelegene Siegesserie des zweiten Spieltages. Den Bundespokal führen sie nun mit sechs Punkten Vorsprung an.

Die mehrfachen Pokalsieger Wendelstein 1 um Jürgen Diebel und Jürgen Haas waren wegen Krankheit nicht angetreten. Dadurch gab es drei kampflose Punkte.

REDAKTION | Dein Sport. Dein Revier. Wir berichten von hier.

Pressemeldung
Pressemeldung

Hier handelt es sich um einen Beitrag, der im Rahmen der redaktionellen Verarbeitung ganz oder teilweise einer Pressemeldung entnommen wurde. Pressemeldungen werden hauptsächlich von Presseverantwortlichen in Vereinen oder Firmen erstellt und uns per E-Mail-Verteiler oder durch individuellen Versand zugestellt. Art, Umfang und Erscheinung der Berichterstattung obliegen der Redaktion. Wir sollen auch über dich, deinen Verein oder eine bestimmte Radsportveranstaltung berichten? Melde dich bei uns! Wir freuen uns über Informationen (Themen, Texte, Fotos, sonstige Infos) für unsere Redaktion. Mehr dazu, wie du uns Themenhinweise und Textbeiträge zukommen lassen kannst, findest du hier.

Unser Redaktionsteam
Matthias Steinberger
Stv. Redaktionsleitung | Leitung Fotoredaktion | Ressortleitung Mountainbike, Radreise, Technik | Formatchef "Wohin am Wochenende" | mst@radsportnachrichten.com

Wohnt in Gießen, treibt seit dem Jahr 2018 das Ressort Mountainbike voran und ist Erfinder und Leiter des Formats "Wohin am Wochenende". Als Stv. Redaktionsleiter ist er eine Säule der Redaktion und zählt zum Inventar. Seine Wurzeln liegen im XC-Sport und führten durch mehrere Stationen. Der noch immer aktive Ausdauersportler ist keineswegs festgefahren. In unserer Redaktion stürzt er sich voller Begeisterung in die Welt des Radsports.

NEWSLETTER | Dein Sport. Dein Revier. Alle Neuigkeiten von hier.

Immer wenn es eine ordentliche Portion Neuigkeiten gibt, kommt unser Newsletter zu dir - mit allen neuen Beiträgen, exklusiven Einblicken in die Arbeit der Redaktion und mit unseren Veranstaltungs-Tipps "Wohin am Wochenende".

Radpolo Duo Henkel und Klees ungeschlagen

* Pflichtfeld