100 Fahrräder für den guten Zweck gespendet

SCHALKSMÜHLE – Wie aus einem Bike am Ende 100 gespendete Fahrräder werden, zeigte der Reifenhersteller Schwalbe mit der Verlosung eines hochwertigen Mountainbikes, das kürzlich übergeben wurde.

Durch den Erlös kamen 18 Fahrräder für World Bicycle Relief (WBR) zusammen. Schwalbe stockte nun die Spende auf 100 Bikes auf.

Die Spendensammlung lief während der MTB-Saison 2017. An den Schwalbe-Ständen auf den Bike-Events konnte jeder durch eine Spende an WBR an der Verlosung eines Cube-Bikes im Design der neuen Addix-Compounds teilnehmen. Am 10. Januar nahm es der Gewinner, André Schmidt aus Schalksmühle bei Lüdenscheid, bei Schwalbe in Reichshof-Wehnrath entgegen – und freut sich schon sehr, nach dem wechselhaften Winterwetter damit ins Grüne zu fahren. „Ziel der Aktion war es, so viele Spenden für den WBR wie möglich zu bekommen“, erläutert Michael Kull vom Schwalbe Marketing und Race Support. Der Erlös von 2.400 Euro entsprach 18 WBR-Bikes, die Schwalbe auf 100 Bikes aufstockte. Im Rahmen von WBR-Projekten ermöglichen sie im südlichen Afrika Kindern den Weg zur Schule.

Fast 370.000 Bikes hat WBR seit seiner Gründung 2005 für Bildungsprojekte, für das Gesundheitswesen und zur Unterstützung von Bauern und Kleinunternehmern verteilt – und insgesamt 400 hat Schwalbe inzwischen dazu beigesteuert. „Mit Fahrrädern Kindern eine Zukunft geben und das Leben vieler Familien verbessern – das zu unterstützen ist für uns eine Herzensangelegenheit!“, sagt Frank Bohle. (pdf | Foto: schwalbe.com/pd-f.de)

Weitere Informationen auf www.de.worldbicyclerelief.org.

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige