Zwei Teams und zwei Chancen in 2. Bundesliga

Radsportnachrichten.com - Aktuell [Dieser Artikel benötigt eine Lesezeit von circa 3 Minuten]

HALLE/SAALE – Beim vierten Spieltag in der 2. Radball-Bundesliga Gruppe Nord sah man ganz unterschiedliche Leistungen der beiden Krofdorfer Mannschaften.

Während Krofdorf 1 mit Luca Wagner und Steven Johncox (für den verletzten Sascha Götz) sich mit 9:3 Punkten auf den wichtigen dritten Platz vorspielte, fielen Krofdorf 2 mit Jens Häuser und Kai Kraft durch eine schwache Leistung mit null Punkten auf den fünften Platz zurück. (mw)

Die Krofdorfer Begegnungen im Rückblick | Von Martin Wagner

Krofdorf 1 – Krofdorf 2, 2:1

Im ersten Spiel standen sich die beiden Krofdorfer Mannschaften gegenüber. In einem engen Spiel konnte Krofdorf 1 mit Luca Wagner und Steven Johncox für den verletzungsbedingten Ausfall von Sascha Götz durch eine sehenswerte Kombination und einen Eckballtreffer mit 2:0 in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit konnte Jens Häuser für die Krofdorfer zweite zum 1:2 verkürzen. Die Führung ließen sich die Wagner/Johncox dennoch nicht mehr nehmen und konnten den ersten Dreier des Tages heimfahren.

Krofdorf 1 – Reideburger SV, 4:3

Im Spiel gegen den Gastgeber aus Reideburg fanden die Mittelhessen gut ins Spiel und konnten mit 4:2 in Führung gehen. Ein Missverständnis der Krofdorfer brachte die Reideburger zum 3:4 wieder ins Spiel, dennoch konnten Wagner/Johncox die Führung zum zweiten Sieg über die Zeit bringen.

Krofdorf 1 – Nord Berlin, 1:3

Im Spiel gegen den Ligaspitzenreiter Nord-Berlin mussten die Krofdorfer bereits nach vier Minuten einen 0:3-Rückstand hinnehmen. Anschließend fanden Wagner/Johncox stark ins Spiel und konnten zum 1:3 verkürzen. Dennoch verhinderte der Berliner Tormann zahlreiche Großchancen und Berlin siegte letztendlich verdient mit 3:1 gegen die Krofdorfer Erste.

Krofdorf 1 – Magdeburg, 4:0

Im letzten Spiel standen sich Krofdorf 1 und Magdeburg entgegen. Von Anfang an hatten die Mittelhessen das Spiel unter Kontrolle und konnten es souverän mit 4:0 für sich entscheiden.

Krofdorf 2 – Nord Berlin, 1:4

Im Spiel gegen den Spitzenreiter aus Nord Berlin scheiterte auch die Krofdorfer Zweite mit Kai Kraft und Jens Häuser an dem stark parierenden gegnerischen Torwart. Die schwache Chancenverwertung der Krofdorfer führte letztendlich zur verdienten 1:4-Niederlage.

Krofdorf 2 – Magdeburg, 2:1

In einem engen Spiel konnten Häuser/Kraft durch einen sehenswerten Treffer von Kai Kraft mit 1:0 zur Halbzeit in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit kassierte die Zweite zwei Gegentreffer zum 1:2 und versäumte es den verdienten Ausgleichstreffer zu erzielen. Auch in diesem Spiel blieben die Krofdorfer ohne Punktgewinn.

Krofdorf 2 – Reideburger SV, 3:5

Im Spiel gegen den Gastgeber machten die Mittelhessen eine starke erste Halbzeit und konnten mit 2:1 verdient in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit brachten Abstimmungsfehler die Mannschaft aus Reideburg wieder voll ins Spiel. Die Reideburger konnten das Spiel drehen und letztendlich mit 5:3 für sich entscheiden.

Fazit: Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Sascha Götz konnte sich die Krofdorfer Erste dank kontrollierten Angriffen und einer starken Defensivarbeit neun von zwölf Punkten erspielen. Mit insgesamt 28 Punkten befinden sich Wagner/Götz auf dem begehrten dritten Platz, welcher für die Aufstiegsrunde in die erste Bundesliga qualifiziert. Die Krofdorfer Zweite fällt vom dritten Rang auf den fünften Rang zurück. Kraft/Häuser bleiben ohne Punktgewinn. Der Aufsteiger hat dennoch einen Vorsprung von fünf Punkten auf den Abstiegsplatz und könnte sich am kommenden Heimspieltag am 27. Mai  (ab 14 Uhr, Schulsporthalle (Burgstraße 10, 35435 Wettenberg)) vorzeitig den Klassenerhalt sichern.

Stand in der Tabelle

1. RVG Nord-Berlin, 35 Punkte
2. RC Lostau, 30 Punkte
3. RSV Krofdorf 1, 28 Punkte
4. PSV Magdeburg, 23 Punkte
5. RSV Krofdorf 2, 22 Punkte
6. RCT Hannover, 20 Punkte
7. SG Niederlauterstein, 20 Punkte
8. Reideburger SV, 19 Punkte
9. RVC Steinwiesen, 19 Punkte
10. VfH Mücheln, 17 Punkte
11. SG Lückersdorf-Gelenau, 11 Punkte
12. RSV Großkoschen 2, 9 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige