Anzeige

Auftakt in Frammersbach statt in Bad Endbach

Enduro One. Foto: Nico Gilles

WEISSENBURG/BAYERN – Am 2. Januar öffnet die Anmeldung für die Enduro-One-Rennserie, die in diesem Jahr nicht wie zunächst geplant in Bad Endbach eröffnet wird. Nach Mittelhessen kommt Enduro One aber im August.

Anzeige
Anzeige

Ab 2. Januar 2017 können sich sowohl Serienstarter als auch Gäste ihre Startplätze für alle sechs Rennen der Enduro One-Serie 2017 sichern. Insbesondere Gaststarter sollten schnell sein, denn die Kontingente sind begrenzt. Der Saisonauftakt findet nicht wie ursprünglich geplant in Bad Endbach, sondern in Frammersbach statt.

Enduro spiegelt die Idee des Mountainbikens in seinen Grundzügen wieder. Es geht um Schnelligkeit, Geschick, Ausdauer und vor allem Spaß und Action. Das Format ist beliebt. Die passenden Rennveranstaltungen finden die Mountainbiker bei Enduro One. An sechs abwechslungsreichen Locations macht die Serie des Sportpromoters BABOONS in der Saison 2017 Halt.

Neue Location für den Saisonauftakt

Umstrukturierungen am Flowtrail Bad Endbach machten nach zwei überaus erfolgreichen Austragungen eine Absage des Enduro One-Rennens im Jahr 2017 nötig. Doch Ersatz war schnell gefunden. Der Saisonauftakt am ersten Maiwochenende findet nun im unterfränkischen Frammersbach statt.

Volkmar Wachs vom örtlichen Veranstalter MSF Frammersbach: „Wir standen schon länger im Gespräch mit BABOONS. Nachdem wir von der Absage aus Bad Endbach erfahren haben, war die Entscheidung im Team schnell gefallen. Wir freuen uns sehr, die Enduro One-Teilnehmer erstmals bei uns begrüßen zu dürfen. Die Teilnehmer können sich auf tolle Bikepark-Strecken und flowige Trails im Spessart freuen.“

Enduro One-Seriensprecher Christian Hens fügt hinzu: „Natürlich ist es schade, dass Bad Endbach 2017 pausieren muss, doch Frammersbach ist eine erstklassige Alternative. Alles in allem erwartet die Teilnehmer sechs vielfältige Rennen an top Locations. Abwechslung ist jederzeit garantiert und gleichzeitig befinden sich alle Locations in gut erreichbarer Entfernung.“

Serienstartplätze begehrt

Kaum drei Wochen nach Start der Einschreibung waren aller Serienstartplätze vergeben. Als die Einschreibung Anfang der Woche noch einmal öffnete, um 21 freigewordene Plätze neu zu besetzen, vergingen nur wenige Minuten, ehe die Liste der Serienstarter wieder randvoll war. Aktuell ist nur für motorisierte Mountainbiker die Einschreibung in der Klasse E1 E-Bike oder ein Eintrag auf der Warteliste möglich.

Nennungsbeginn im neuen Jahr

Die Nennung für die einzelnen Events öffnet am 2. Januar 2017. Unabhängig von der Einschreibung sichern sich mit der Nennung Serienstarter wie Gäste den Startplatz pro Event. Die Startplätze für Gäste sind begrenzt und erfahrungsgemäß sehr schnell vergriffen. „Schnell sein lohnt sich“, so der Tipp von Christian Hens.

E1 Wild Childs

Neu in der Saison 2017 sind die Rennen der E1 Wilds Childs. Die jüngsten Nachwuchsfahrer absolvieren hier im Vorprogramm der anderen Klassen ihren eigenen Endurowettkampf. Angeboten werden die E1 Wild Childs sicher in Aschau, am Dünsberg und in Wipperfürth, weitere Locations können noch hinzukommen. (pm | Archivfoto: Nico Gilles)

Stationen von Enduro One 2017

6./7. Mai 2017 – Frammersbach
27./28. Mai 2017 – Aschau i. Ch.
8./9. Juli 2017 – Wildschönau
12./13. August 2017 – Dünsberg
26./27. August 2017 – Ochsenkopf
7./8. Oktober 2017 – Wipperfürth

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing