Hessens beste Marathon-Mountainbiker gesucht

KIRCHHAIN – Am Sonntag (03.06.) findet der zweite Hunburg-Marathon in Kirchhain statt. Nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Jahr werden dieses Jahr sogar die Hessischen Meisterschaften im Mountainbike-Marathon dort ausgetragen.

Die Ausrichter EGF-Bunstruth Racing, SSV Bunstruth und Franks Radladen (Kirchhain-Niederwald) freuen sich über die Aufwertung ihres Rennens. Damit werden ihre Bemühungen des Vorjahres vom Hessischen Radfahrerverband honoriert.

In einem gemeinsamen Rennen für Hobby und Lizenzfahrer geht es ab 10:00 Uhr los. Der Start erfolgt am Parkplatz der Heinrich-Weber Halle in Kirchhain. Drei Distanzen stehen für die Teilnehmer zur Auswahl: Die Kurzdistanz mit 21 km (eine Runde), die Mitteldistanz mit 42 km (zwei Runden) und die Langdistanz mit 88 km (vier Runden). Außerdem findet ein Kids Race (U11 und U13) mit einer Länge von neun Kilometern und 140 Höhenmetern statt.
Nach wenigen Metern auf Asphalt geht es direkt ins Gelände, durch den Burgwald in Richtung Emsdorf und Burgholz. Auf knapp 21 km ist der Rundkurs gespickt mit zahlreichen Trails und Naturwegen. Auf dem schnellen Kurs warten auf die Teilnehmer immer wieder kleine Steigungen, so dass sie auf einer Runde 500 Höhenmeter sammeln.

Auf die Langdistanzfahrer wartet eine fahrtechnische Besonderheit: Der anspruchsvolle Hunburg-Trail. Auch für die Zuschauer ist gesorgt, nachdem alle Fahrer ab 10:00 Uhr im Zehn-Minuten-Takt auf die Strecke gehen, gibt es an der Heinrich-Weber Halle ein Rahmenprogramm mit Livemusik (Band Phimus), Bratwurst, kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen. Für Kurzentschlossene gibt es die Möglichkeit sich am Sonntag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Rennen anzumelden. (pm | Archivfoto: Stephan Dietel)

Weitere Informationen auf www.hunburg-marathon-kirchhain.de.

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige