Anzeige

Hockauf beginnt Deutschlandcup mit Podiumsplatz

Thomas Hockauf

HAMBURG – Einen guten Start erwischt hat Thomas Hockauf von der RSG Gießen und Wieseck zum Auftakt des Radcross Deutschlandcup in Hamburg Horn.

Anzeige
Anzeige

Thomas Hockauf

Die neue Radcross-Saison hat begonnen: Für Thomas Hockauf von der RSG Gießen und Wieseck geht es bis Januar jetzt wieder durch die Radcross-Saison. Archivfoto: Hockauf

Mit dem ersten von 14 Rennen um den Deutschlandcup eröffnete Thomas Hockauf  die neue Radcross-Saison, in der er erneut für die RSG Gießen und Wieseck im Trikot des Gunsha-Racingteam Masters startet.

Auf der Galopprennbahn in Hamburg Horn fand Hockauf schnell den richtigen Tritt und kam auf dem trockenen Rundkurs mit vier Sandpassagen und kurzen Treppensprints, zu Fuß mit geschultertem Rad, ausgesprochen gut zurecht. Schon kurz nach dem Start hatte sich hinter dem späteren Sieger, Stefan Danowski (BSV Hamburg), eine Dreigruppe um den Gießener Thomas Hockauf gebildet. Im Verlauf des Rennens versuchten die drei Fahrer durch abwechselnde Attacken sich voneinander abzusetzen, was aber nicht gelang. So ging es gemeinsam in die letzte von acht zu fahrenden Runden.

Eingangs der letzten Runde erhöhte Hockauf nochmals das Tempo, um sich in eine günstige Position für die Finalrunde zu bringen. Auf der Zielgrade kam es dann zum Spurt des Trios, bei dem Hockauf um wenige Zentimeter hinter dem Bad Endbacher Bernd Pfeiffer (Sportler ruft Sportler) Platz zwei verpasste. Mit Rang drei war Hockauf aber zufrieden und blickt nun hoffnungsvoll auf den nächsten Lauf des Deutschlandcups, der am 20. Oktober im niedersächsischen Lohne stattfindet. (th/sd)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing