Anzeige

Johncox/Schäfer wahren ihre Aufstiegschancen

Radsportnachrichten.com - Aktuell

MENGERINGHAUSEN – In der Radball Oberliga bleiben Steven Johncox und Philipp Schäfer vom RSV Krofdorf-Gleiberg weiter im Rennen um die Aufstiegsspiele.

Anzeige
Anzeige

Der fünfte Spieltag der Oberliga Hessen fand in Mengeringhausen in Nordhessen statt. Es waren Mannschaften aus Baunatal, Mengeringhausen, Heddernheim und die heimische Mannschaft vom RSV Krofdorf-Gleiberg zur Austragung angereist.

Das Duo von Krofdorf 3, Steven Johncox und Philipp Schäfer, belegte bis dato den siebten Tabellenplatz und geriet etwas in Zugzwang, denn nur die ersten vier Mannschaften der Liga qualifizieren sich für die angestrebte Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga. Da die Mannschaft aus gesundheitlichen Gründen bisher nur zwei der bereits vier absolvierten Spieltage in Stammbesetzung spielen konnte, ließ man einige wichtige Punkte liegen. Die Mannschaft des RSV hatte sich entsprechend auf einen schwierigen Spieltag eingestellt, denn die Mannschaften aus Baunatal 2 und Heddernheim 1 hatten sich eine gute Ausgangsposition erspielt und einen kleinen Puffer herausgearbeitet.

Das erste Spiel gegen Heddernheim 2 konnte zum Auftakt des Spieltages mit 9:3 für sich entschieden werden. Die Mannschaft spielte souverän auf und ließ Heddernheim keine Chancen zum Zuge zu kommen. Das zweite Spiel gegen die Routiniers aus Mengeringhausen begann schleppend, da keine der Mannschaften Fehler machen wollte. Zur Halbzeit konnte das heimische Duo jedoch eine Führung von 2:0 erspielen. In der zweiten Halbzeit konnte das Ergebnis verwaltet werden und nur ein Anschlusstreffer zum 2:1 wurde zugelassen. Wichtige sechs Punkte zum Erreichen der Qualifikation waren somit schon sicher.

Das dritte Spiel gegen die zweite Mannschaft von Baunatal sollte zugleich das schwerste Spiel des Spieltags werden. Die Gegner waren mit Ersatz angereist und hatten sich hier einen alten Routinier aus der 2. Bundesliga zu Hilfe genommen. Wie auch im Spiel gegen Mengeringhausen war die eigene Sicherheit vor dem Tor die oberste Priorität. Zur Halbzeit hatte man mit 2:1 hinten gelegen. Die Tore fielen hier überwiegend aus Standardsituationen die durch die starke Defensive beider Mannschaften erzwungen wurden. In der zweiten Halbzeit zeigten die Krofdorfer dann ihr gewohnt schnelles Spiel und konnten mit gezielten Schüssen den Torwart der Baunataler überwältigen. Am Ende wurde das Spiel knapp mit 3:2 gewonnen werden und weitere drei Punkte auf dem Konto der RSV verbucht.

Kehrtwende kostet Kraft

Das letzte Spiel gegen die dritte Mannschaft aus Baunatal verlor man mit 4:3. Bereits nach drei Minuten in der ersten Halbzeit geriet man mit vier Treffern in Rückstand. Die herausragende Torhüterleistung des Baunataler Keepers war der Knackpunkt im Spiel. Das Krofdorfer Duo rannte gegen die schwach spielenden Baunataler an, konnte seine Chancen jedoch nicht nutzen. Durch drei Kontertore und einen Strafstoß war ein Sieg bereits nach sieben Minuten in weite Ferne gerückt. In der zweiten Halbzeit stellten die Mittelhessen ihr Spiel komplett um und versuchten nun den Gegner vom Tor weg zu locken um so eine bessere Chance auf einen Schuss aufs freie Tor zu bekommen. Zwei Minuten vor Schluss gelang so der Anschlusstreffer zum 3:4, jedoch kostete diese Spielweise viel Energie, die am Ende fehlte.

Letztlich konnten neun von zwölf möglichen Punkten mit nach Krofdorf genommen werden. Ein gelungener Spieltag aus mittelhessischer Sicht, der ein noch nicht ganz glückliches Ende nahm, denn es reichte nur für Platz fünf. Aber es steht ja noch ein Spieltag am 20. Mai in Baunatal aus. (mw)

Stand in der Tabelle

1. RC Worfelden 1, 51 Punkte
2. RVW Naurod 1, 50 Punkte
3. GSV Baunatal 1, 38 Punkte
4. GSV Baunatal 3, 38 Punkte
5. RSV Krofdorf 3, 32 Punkte
6. VC Darmstadt 1, 32 Punkte
7. RSV Heddernheim 1, 31 Punkte
8. GSV Baunatal 2, 30 Punkte
9. SV Nordshausen 2, 20 Punkte
10. SV Eberstadt 2, 13 Punkte
11. TuS Mengeringhausen 1, 12 Punkte
12. GSV Baunatal 4, 12 Punkte
13. RSV Heddernheim 2, 10 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing