Anzeige

Kriterium in Hanau ein erfolgreiches Pflaster

HANAU – Das 11. Kriterium in Hanau brachte kürzlich eine ganze Reihe mittelhessischer Podiumsplatzierungen hervor – von den Nachwuchsklassen, über die Senioren, bis hin zu den Elite-Amateuren, unter denen sich auf den zweiten Blick Mittelhessen befanden.

Anzeige
Anzeige

Auf dem 1,7 Kilometer langen Rundkurs im Hanauer Gewerbegebiet West wurde Jan Nissel von der RV Gießen-Kleinlinden in der Klasse Schüler U11 nach zehn Kilometern Renndistanz Zweiter hinter Isabelle Gentzik vom RSV Froh Fulda.

Anders als die Rennen der Schülerklassen U11 und U13 wurden die übrigen Wettbewerbe nicht im Endspurt sondern anhand von Punktesprints entschieden. Gute Beine bewies dabei Arvid Koop von der RV Gießen-Kleinlinden, der hinter Karol Cebula (ZG Kassel) und Robert Ferencak (VC Frankfurt) nach 34 Kilometern Dritter der Schüler U15 wurde. Koops Teamkollege Tim Nissel verpasste das Podium als Vierter nur knapp. Ein weiterer Podiumsplatz für den Kleinlindener Nachwuchs wurde durch Leonhard Schneider im Juniorenrennen eingefahren, der hinter Luis Burghardt und Angelo Kerkmann, beide von der ausrichtenden RSG Frankfurt, Dritter wurde.

Mittelhesse unter blauem Trikot

Im Rennen der Senioren II und III fuhr Christian Schmidt von der RSG Gießen und Wieseck nach 51 Kilometern auf Platz zwei hinter Markus Bandura vom RC Silber-Pils Bellheim. Und auch im Rennen der Elite-Amateure gab es mittelhessische Podiumsplätze, auch wenn diese auf den ersten Blick nicht zu erkennen waren, denn das Podium war durch die Teamkollegen Georg Loef (RSV Seeheim), Philipp Küllmer (RC Silber-Pils Bellheim) und Simon Redmers (RV Stuttgardia Stuttgart) ganz ins Blau des Team Erdinger Alkoholfrei getaucht. Mit Tagessieger Loef und dem Drittplatzierten Redmers standen gleich zwei Wahl-Gießener auf dem Treppchen, die dem Rennen nach 77 Rennkilometern erfolgreich ihren Stempel aufdrückten. (sd | Foto: Thomas Laut (riedgras.de))

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing