Radbekleidung im eigenen Design für Vereine, Sporveranstalter oder Privatleute

Krofdorf gegen Gastgeber auf Augenhöhe

Radsportnachrichten.com - Aktuell

AILINGEN – Die Krofdorfer Radball-Bundesligisten Luca Wagner und Sascha Götz  fallen mit dem ersten Spieltag der Rückrunde von Platz drei auf Platz fünf in der 1. Bundesliga zurück.

Beim ersten Spieltag der Rückrunde in der Radball-Bundesliga, der in Ailingen am Bodensee stattfand, wollten Luca Wagner und Sascha Götz vom RSV Krofdorf-Gleiberg an der Erfolg der Vorrunde anknüpfen, beim dem sie alle drei Spiele gewonnen hatten.

Das gelang diesmal aber nicht und man musste sich mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage gegen den Tabellenletzten zufriedengeben, und fiel auf Platz fünf zurück. Der sollte aber in den beiden nächsten Spieltagen, wovon der letzte in Krofdorf am 16. Juni stattfindet, noch zu machen sein. Damit könnte man bei den Final Five mitspielen, bei denen die ersten fünf der Bundesligarunde qualifiziert sind,

Im ersten Spiel gegen Oberesslingen, den Tabellenletzten, spielte Krofdorf eine starke erste Halbzeit und führte 2:0 und hatte sogar das 3:0 auf der Hand, ehe die Oberesslinger noch vor der Pause den Anschlusstreffer erzielten. Das brachte die Krofdorfer irgendwie aus dem Tritt und man kam kaum noch zu weiteren Torchancen. Das nutzten wiederum die Schwaben eiskalt aus und gingen durch gute Schüsse in Führung und retteten das auch über die Zeit.

Interessante letzte Begegnung

Gegen die Gärtringer war Krofdorf gewarnt und wollte keine Punkte mehr hergeben – gegen einen Gegner, der sogar den Ex-Weltmeister Uwe Berner als Ersatzspieler aufgeboten hatte. Krofdorf spielte Angriff auf Angriff und gewann souverän auch in dieser Höhe von 6:2 verdient. Gegen die Gastgeber aus Ailingen, die in heimischer Halle stark aufspielten, entwickelte sich über die ganze Spielzeit ein ausgeglichenes Spiel. Für beide Mannschaften ging es um viel und keiner wollte einen Fehler machen. Den Führungstreffer von Krofdorf glich Ailingen postwendend aus und auch die erneute Führung von Krofdorf wurde schon im Gegenzug wieder ausgeglichen. Man trennte sich leistungsgerecht mit einem Unentschieden. (mw)

Tabellenstand

1. RV Obernfeld 1, 40 Punkte
2. RMC Stein, 35 Punkte
3. RV Obernfeld 2, 28 Punkte
4. RSV Waldrems 1, 26 Punkte
5. RSV Krofdorf, 25 Punkte
6. RC Iserlohn, 22 Punkte
7. RSC Schiefbahn, 19 Punkte
8. RVI Ailingen, 16 Punkte
9. RV Hechtsheim, 11 Punkte
10. RSV Waldrems 2, 11 Punkte
11. RV Gärtringen, 11 Punkte
12. RC Oberesslingen, 8 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Print Friendly
Anzeige
Anzeige