Krofdorfer U15 fliegt im DM-Halbfinale raus

KEMNAT – Die U15-Radballer Luka Weigand und Julian Götzl vom RSV Krofdorf-Gleiberg sind im Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft ausgeschieden. Nach Meinung der Trainer hätte mehr erreicht werden können.

Insgesamt waren die Erwartungen nicht sehr hoch, in diesem Halbfinale weiterzukommen. Trotzdem hätte nach Meinung der Trainer eine bessere Platzierung erreicht werden können, wenn die Spiele motivierter und kämpferischer von Götzl/Weigand angegangen worden wären.

Gegen die starken Waldremser sind die Teutonen eigentlich gut gestartet, ließen sich jedoch zu schnell einschüchtern und gaben förmlich kampflos auf. Ebenso im Spiel gegen Brandenburg wurde zu schnell aufgegeben und zu viele Fehler ließen dem Gegner leichtes Spiel. Der Start gegen Grosskoschen ließ auf Besserung hoffen, doch auch hier kam kein echter Kampfgeist und keine Ideen auf. Das Spiel gegen den Favoriten Wallbach war deutlich energischer, aber auch zu schwach, um einen Sieg zu erzielen. Überraschend negativ lief die Begegnung mit den Kemnatern, die eigentlich hätten geschlagen werden können, doch im letzten Spiel war dann völlig die Luft raus. (mw)

Tabellenstand

1. RSV Waldrems 1, 15 Punkte
2. RSV Wallbach 1, 12 Punkte
3. RV Kemnat 1, 7 Punkte
4. RSV Großkoschen 3, 7 Punkte
5. RV Brandenburg, 3 Punkte
6. RSV Krofdorf, 0 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing