Anzeige

Mammut-Distanzen in Bimbach und Oppershofen

BIMBACH/OPPERSHOFEN – Im osthessischen Bimbach sind heute (09.06.) die Langstrecken-Experten im Rad-Tourenfahren unterwegs. Am Pfingsmontag (10.06.) startet in Oppershofen im Wetteraukreis die neue Hessen-Cup-Saison.

Das Pfingstwochenende ist für die Freunde des Rad-Tourenfahrens (RTF) ein besonderer Höhepunkt: Im osthessischen Bimbach im Landkreis Fulda veranstaltet der  RSC Bimbach sein großes Radsport-Wochenende.

Anzeige

Bereits am Samstag (08.06.) fand dort die Rhön Rundfahrt statt. Heute (09.06.) sind Radtouren über 52, 85, 113, 159 Kilometer im Angebot. Zwei Strecken für Mountainbiker über 40 und 68 Kilometer sowie eine Familien-Tour über 20 km ergänzen das Angebot. Doch der Liebling der Veranstaltung ist der Rhön Radmarathon, der in diesem Jahr sein 30. Jubiläum feiert. Zu diesem Jubiläum wurde die Streckenführung vollständig neu gestaltet. Die Strecken führen durch die hessischen, thüringischen und bayrischen Teile der Rhön und in den Vogelsberg. Auf drei Distanzen (180, 218 und 256 Kilometer) sind die Rad-Marathon-Fahrer derzeit unterwegs.

Begehrte Startplätze

Jürgen Loth, Fachwart für Rad-Tourenfahren im Radsportbezirk Lahn, war am Samstag in Bimbach unterwegs. Er gerät ins Schwärmen, wenn er vom Treiben in Bimbach berichtet. „Die Startplätze für den Marathon waren nach nicht mal einem Tag vergriffen. Wenn es kein Limit gäbe, würden hier wahrscheinlich noch viele Tausend Fahrer mehr starten wollen“, sagt Loth. Auf 2.330 Fahrer war das Kontingent in diesem Jahr begrenzt. Und die sind am Sonntagmorgen zwischen 5:30 und 7:30 Uhr auf die Strecke gegangen. Als besondere Auszeichnung lockt „Bimbach 400“ für Alle, die in der Addition beider Tage mehr als 400 Kilometer in der Rhön bewältigt haben. Außerdem ist Bimbach Teil des Teil der Langstreckenserie „Radmarathon-Cup Deutschland“ des Bund Deutscher Radfahrer.

Oppershofen eröffnet Hessen-Cup

Am Pfingstmontag (10.06.) geht es für die Rad-Tourenfahrer direkt weiter: Der RSV Oppershofen lädt zur Rad-Tourenfahrt „Quer durch die Wetterau“ und zum „21. Taunus-Vogelsberg-Marathon“, dessen 202 oder, mit einer extra Runde, 220 Kilometer die neue Hessen-Cup-Saison eröffnen. Insgesamt acht hessische Langstrecken-Veranstaltungen stehen im Programm der diesjährigen Serie. Die Besonderheit in Oppershofen: „Auf den Marathon-Strecken kommt man sowohl über den Hoherodskopf als auch über den Feldberg“, unterstreicht Fachwart Loth. Das dürfte auf die Freunde der Langstrecken-Fahrten wieder eine besondere Anziehungskraft ausüben.

Termine der RTF Hessen-Cup

10. Juni: Oppershofen
22. Juni: Radsport Schrecksbach
23. Juni: RC Hattersheim
30. Juni: RVW Gambach
14. Juli: RSC Grünberg
21. Juli: VC Frankfurt 1883 e.V.
28. Juli: Edelweiß Frankfurt
4. August: RSV Idstein

(sd/jl/pm | Foto: Jürgen Loth)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing