Anzeige

Mit Country-Tourenfahrten durch den Winter

CAPELLE/GIESSEN – Von wegen Winterpause: Country-Tourenfahrten laden von Woche zu Woche zum Radfahren im Winter ein und füllen den Breitensport-Kalender des Bund Deutscher Radfahrer. In Nordrhein-Westfalen sogar als Serie, der Hunderte folgen.

Anzeige
Anzeige

Die „7. Gütersloher Country-Tourenfahrt“ eröffnete am 5. Januar das neue Jahr im Breitensport-Terminkalender des Bund Deutscher Radfahrer. Tagsdrauf lud die „11. Geführte Winter CTF“ ins mittelhessische Hungen ein, während zeitgleich auf der „Schlösserroute“ des SC Capelle die „Westfalen Winter Bike Trophy“ eröffnet wurde.

Stolze 763 Teilnehmer kamen zusammen, um auf Strecken über 20, 33 oder 52 Kilometer in die Westfalen Winter Bike Trophy zu starten. Bereits seit dem Jahr 2011 richtet die Radsport-Sparte des SC Capelle den Auftakt für die deutschlandweit derzeit einzige Winterserie von Country-Tourenfahrten für Jedermann aus. Dementsprechend professionell ist die Organisation am Start, auf den vorwiegend flachen Strecken und im Ziel. Wartezeiten an der Anmeldung, an den Verpflegungsstellen oder am finalen Fahrrad-Waschplatz sind trotz der stattlichen Teilnehmerzahl eher kurz.

Man habe ein abnehmendes Interesse an Rennrad-Veranstaltungen festgestellt und stattdessen mehr auf das Mountainbike gesetzt, schildert Raimund Hülk, der Vorsitzende der Radsportler im SC Capelle die Anfänge der Country-Tourenfahrt im Verein. Dass Regen, Matsch oder Schnee einer erfolgreichen Veranstaltungen nicht im Wege stehen, belegt die diesjährige Auflage, mit der man am vergangenen Sonntag (06.01.) traditionell die Westfalen Winter Bike Trophy eröffnete. Acht weitere Veranstalter nehmen an der Serie teil, die noch bis Anfang März läuft, und freuen sich auf Hunderte Radfahrer, die sich mit den gemeinsamen Ausfahrten den Winter hindurch fitt halten. Von Gelegenheits-Startern, für die die Veranstaltungen mitunter einer echten Herausforderung gleichkommen, über regelmäßige Country-Tourenfahrer, bis hin zu Rennsportlern, die die Fahrten als Abwechslung im Wintertraining nutzen, ist das Teilnehmerfeld bunt gemischt.

rad-net-Breitensportkalender 

Horst Schmidt, der zuständige Koordinator der BDR-Kommission Breitensport, freut sich über die wachsenden Veranstaltungszahlen in diesem Bereich und betont, dass „natürlich auch die CTF-Permanenten sowie die RTF-Winter-Permanenten auf der Straße eine gute Grundlage für attraktive Touren in regionaler Nähe bieten“. Im rad-net-Breitensportkalender findet ihr die aktuellen Termine zum Rad- und Country-Tourenfahren.

Weitere Informationen auf https://breitensport.rad-net.de/breitensportkalender/.

Während es mit der Westfalen Winter Bike Trophy am Sonntag (13.01.) beim RSC Werne im Kreis Unna weitergeht, hat der Breitensport-Kalender des Bund Deutscher Radfahrer noch einige Veranstaltungen mehr zu bieten – über 50 sind es in diesem Winter. Die „11. Hugenotten CTF“ des Radteam Neu-Isenburg bietet beispielsweise ebenfalls am Sonntag (13.01.) für Mittelhessen eine Ausfahrt mit kurzem Anreiseweg. (sd | Foto: Stephan Dietel)

Termine Westfalen Winter Bike Trophy 2019

6. Januar, SC Capelle
13. Januar, RSC Werne
20. Januar, Kurbel Dortmund
27. Januar, RC Sprinter Waltrop
3. Februar, RV Witten
10. Februar, RSV Hansa Soest
17. Februar, ASC 09 MTB
24. Februar, TuS Neuenrade
3. März, PSV Iserlohn

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing