Mountainbike und Radwandern ohne Fachwart

Mountainbike im Radsportbezirk Lahn

KROFDORF – Der Radsportbezirk Lahn hat sich mit seiner Hauptversammlung auf das neue Sportjahr eingestellt. Einen neuen Namen gibt es für die Trial-Sparte und in der Öffentlichkeitsarbeit. Mountainbike und Radwandern sind vorerst jedoch ohne Fachwarte.

Mountainbike im Radsportbezirk Lahn

Müssen ein weiteres Jahr ohne Fachwart auf Bezirkseben auskommen: Die Mountainbiker im Radsportbezirk Lahn. Archivfoto: Dietel

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich dieser Tage der Radsportbezirk Lahn und seine Mitgliedsvereine im Wettenberger Ortsteil Krofdorf. Gastgeber war, wie schon im Vorjahr, der RSV Teutonia Krofdorf-Gleiberg.

Dessen Vorsitzender Heinz-Peter Laucht begrüßte die Gäste im Tagungsraum der Gaststätte Lava und warf einen kurzen Blick auf den Terminkalender des Vereins, aus dem neben zahlreichen Radball- und Kunstrad-Veranstaltungen unterschiedlicher Ligen der für den 26.09.15 geplante Spieltag des Radball-Weltcups hervor sticht.

In seinem Grußwort an die Versammlung hob der Vorsitzende des Sportkreis Gießen, Prof. Dr. Heinz Zielinski, die Schwierigkeiten hervor, die der Radsportbezirk Lahn derzeit bei der Ausrichtung von Radsportveranstaltungen auf öffentlichen Straßen und in einigen Disziplinen bei der Nachwuchsarbeit habe.

Neuer Schriftführer und Fachwart für Öffentlichkeitsarbeit

Der Vorsitzende des Radsportbezirk Lahn, Dr. Peter Pagels, dankte im Verlauf der Hauptversammlung der scheidenden Schriftführerin Anita Seibert, die in André Martins ihren Nachfolger fand. Einstimmig wiedergewählt wurde Dr. Bernd Maykemper als zweiter Vorsitzender des Radsportbezirk Lahn. Ihr Vertrauen für eine neue zweijährige Amtszeit sprach die Versammlung auch dem langjährigen Radball-Fachwart Werner Häuser, Rennsport-Fachwart Marius Keppler sowie den Beisitzern Torsten E. Günther und Thomas Stapel aus, die wiedergewählt wurden. Der bisher nicht besetzte Posten des Fachwarts für Trial wird durch Christian Baak übernommen. Als Nachfolger von Martin Wagner, dem Fachwart für Öffentlichkeitsarbeit, wurde Stephan Dietel gewählt, der die langjährige und kontinuierliche Arbeit seines vorzeitig ausgeschiedenen Vorgängers würdigte.

Zwei Fachwarte fehlen

Ohne Namen blieben hingegen die Positionen der Spartenleiter in den Disziplinen Radwandern und Mountainbike. Im Radwandern stehe der Bezirk Lahn an der Spitze der sieben hessischen Radsportbezirke, betonte der Vorsitzende Dr. Pagels und auch im Mountainbike warteten zahlreiche Themen auf einen neuen Namen, machte die Diskussion in der Versammlung deutlich. Eine Übersicht über den neu zusammengesetzten Vorstand und die Termine für das neue Sportjahr, die zum Ende der Versammlung vorgestellt wurden, sind auf der Internetseite des Radsportbezirk Lahn zu finden. In 2015 soll diese ebenfalls in neuer Struktur und frischen Farben erscheinen. (sd)

Weitere Informationen auf www.radsportbezirklahn.de (externe Seite).

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing