Anzeige

Neue Radwege sollen das Pendeln fördern

Archivfoto: Stephan Dietel

GIESSEN – Wie die Gießener Allgemeine Zeitung berichtet, sollen etliche Kilometer neuer Radwege im Landkreis Gießen in den kommenden Jahren entstehen und das Pendeln mit dem Fahrrad fördern. Zu den entsprechenden Plänen konnte die Zeitung bereits erste Details erfahren.

Anzeige
Anzeige

Bei Hessen Mobil und in den Kommunen spiele dem Bericht zufolge das Fahrrad als Verkehrsmittel für die Alltagsmobilität inzwischen eine Rolle. Die Zeitung hat demnach Informationen über Planungen, die bis in das Jahr 2021 reichten.

Ein rund sechs Kilometer langer Radwege könnte in den nächsten Jahren einen wichtigen Lückenschluss zwischen dem Mücker Ortsteil Flensungen und der Stadt Grünberg bringen. Die Finanzierung scheint bereits gesichert. Nicht ganz so sicher vorhersagen ließen sich aber Beginn und Dauer der Baumaßnahme, da unterschiedliche rechtliche Komponenten zu beachten seien. Das gelte auch für die anderen möglichen Radwege-Vorhaben, die einer Sprecherin zufolg zwischen Alten- und Großen-Buseck (entlang der L 3128), zwischen Gießen-Wieseck und Alten-Buseck (L 3128), zwischen Gießen, Buseck und Oppenrod (B49) und zwischen Heuchelheim und Dutenhofen (L 3451) sowie innerörtlich in Grünberg entstehen könnten. (pm/sd | Archivfoto: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing