Anzeige

Arvid Koop kämpft und kommt auf Platz 13

3-Etappenrennen für Schüler und Jugend

WEILBURG – Das 3-Etappenrennen für Schüler und Jugend läuft an diesem Wochenende (16./17.07.) in Weilburg-Odersbach. Während Tim Nissel angeschlagen ausgestiegen ist, konnte sich Arvid Koop auch auf der zweiten Etappe gut behaupten.

Anzeige
Anzeige

Mit einem Rundstreckenrennen hat am Morgen das 3-Etappenrennen für Schüler und Jugend in Weilburg begonnen. Im Ortsteil Odersbach ging es auf einem 1,2 Kilometer langen Rundkurs um die ersten Punkte für die Gesamtwertung der sehr stark und mit internationalen Fahrern besetzte Rundfahrt.

Tim Nissel von der RV Gießen-Kleinlinden scheint gesundheitlich angeschlagen zu sein, denn statt offensiver Fahrweise zeigte er sich konditionell gehemmt und konnte nach zwei Runden (=2,4 km) nur Platz sechs von sieben Startern in der Klasse Schüler U11 erreichen. In der Vorwoche hatte der zehnjährige souverän die Hessenmeisterschaft im Einzelzeitfahren mit über zwei Minuten Vorsprung und am Folgetag ein Rundstreckenrennen in Bensheim mit gut 50 Metern Distanz zum Zweitplatzierten gewonnen. Das erste Führungstrikot des 3-Etappenrennens sicherte sich in der U11 der Niederländer Niek Suijker vom Team „Westland will vooruit“. Für Nissels Vereinskollege Arvid Koop bei den Schülern U13 lief es auf sechs Runden (=7,2 km) deutlich besser: Er erreichte Platz neun von 19 Startern. Jaouen Viau von der RSG Gießen und Wieseck kam auf Platz 17. Der Tagessieg ging hier an Linda Riedmann vom Team BMC Mittelfranken.

Auch auf der zweiten Etappe, einem Bergzeitfahren über 1,3 Kilometer, in Weilburg-Odersbach konnte sich U13-Fahrer Arvid Koop mit Platz neun erneut solide platzieren. Jaouen Viau von der RSG Gießen und Wieseck kam auf Platz 18. Das Bergzeitfahren gewann die Gesamtführende Linda Riedmann vom Team BMC Mittelfranken.

Arvid Koop

Kämpfte und kam an: Arvid Koop von der RV Gießen-Kleinlinden erreichte Platz 13 in der Gesamtwertung der Klasse Schüler U13 beim 3-Etappenrennen in Weilburg-Odersbach. Foto: Alexander Koop

Tim Nissel ausgestiegen

U11-Fahrer Tim Nissel allerdings ist am Vormittag aus dem 3-Etappenrennen ausgestiegen. Er habe Schwierigkeiten beim Luftholen gehabt; vielleicht von einer leichten Erkältung, berichtete Vater Martin Nissel nach der Auftaktetappe, die damit auch seine letzte war,denn er werden sich nun erst einmal auskurieren. Florian Wiegand, ebenfalls RV Gießen-Kleinlinden, kämpft in der Jugendklasse U17 mit einem großen, internationalen Startfeld und lag nach dem Bergzeitfahren auf Platz 51 der Gesamtwertung.

Straßenrennen als Abschlussetappe

Als dritte und letzte Etappe des 14. 3-Etappenrennens in Weilburg-Odersbach stand ein Straßenrennen an, bei dem je nach Altersklasse eine unterschiedlich lange Runde zu bewältigen war. 35 Kilometer lang war die Schlussetappe für die Schüler U13 um Arvid Koop (RV Gießen-Kleinlinden) und Jaouen Viau (RSG Gießen und Wieseck). Koop kämpfte sich durch und ließ sich auch von einer heruntergefallenen Kette nur kurz stoppen. Auf Platz 13 platzierte er sich in der abschließenden Gesamtwertung. „Er hat gekämpft, Erfahrung gesammelt und ist angekommen“, freute sich Vater Alexander Koop mit seinem Sohn. Jaouen Viau erreichte Rang 16 im Gesamtergebnis. U17-Fahrer Florian Wiegand (RV Gießen-Kleinlinden) verbesserte sich am zweiten Tag des Etappenrennens und freute sich nach dem Straßenrennen über Platz 42 in der Gesamtwertung, den er sich ebenfalls mit großem Kampfgeist erarbeitet hatte. (sd | Foto: Alexander Koop)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing