Packendes Programm auf kompaktem Kurs

DAUTPHE – Nach dem ersten Rennen der Saison in Breidenbach haben die Verantwortlichen und Helfer der RSG Buchenau nicht viel Zeit zum Durchatmen: Am Pfingstmontag (21.05.) findet der traditionelle Pfingstpreis in Dautphe statt.

Anzeige

In diesem Jahr wird es für die Dautpher Anwohner wieder spektakulär: Ist in den vergangenen Jahren aufgrund der Ausrichtung von Bundesligarennen und Deutschen Meisterschaften auf der großen Runde durch die Dautpher Ortschaften gefahren worden, so findet das Rennen in diesem Jahr wieder zurück zu seinen Wurzeln. Auf dem anspruchsvollen innerörtlichen Rundkurs in Dautphe ist als Highlight wieder der Schlussanstieg hinauf zur Dautpher Höhe mehrfach zu bewältigen.

Den Start machen die Frauen gemeinsam mit den Fahrern der Junioren U19. Die RSG Buchenau bietet auch wieder ein Jedermannrennen für Fahrer ohne Rennlizenz, sowie ein Fette-Reifen-Rennen für den Nachwuchs an. Beinahe als „Race of Legends“ könnte man das 20km lange Ausscheidungsfahren bezeichnen, zu dem Fahrer und Förderer der RSG Buchenau eingeladen werden. Einige sehr bekannte Fahrer, wie die WM-Teilnehmer Ron Pfeifer und Lena Köckerling, haben bereits ihre Zusage gegeben. Im Anschluss erfolgt die Ehrung der Gründungsmitglieder im Rahmen des 20-jährigen Bestehens der Buchenauer Radsportfraktion.

Nach den Ehrungen wird dann das Rennen der U15/U17, sowie das Hauptrennen der Männer Elite B/C gestartet. Hier darf man schon gespannt sein, wer die schnellsten Beine haben wird. (np | Archivfoto: Stephan Dietel)

Vorläufiger Zeitplan

10:00 Uhr, 30 km Frauen Elite mit Junioren U19
11:00 Uhr, 30 km Jedermannrennen
12:00 Uhr, Fette-Reifen-Rennen
12:30 Uhr, Ausscheidungsrennen ca. 20 Runden
13:30 Uhr, Ehrungen der Gründungsmitglieder
14:00 Uhr, U17 / U15, 25 km / 20 km
14:50 Uhr, Hauptrennen B/C
16:30 Uhr, Ende der Veranstaltung

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing