Anzeige

Pedelec-Sternfahrt von Gießen nach Ziegenhain

Pedelec-Sternfahrt

GIESSEN – Der ADFC lädt am Sonntag (07.09.14) zur Pedelec-Sternfahrt nach Ziegenhain ein: Verschiedene geführte Radtouren werden aus Anlass der Messe „Erlebnis e-Mobilität Nordhessen“ angeboten und sollen die Alltagstauglichkeit von E-Bikes deutlich machen. Ein Startort der Touren ist die Stadt Gießen.

Anzeige
Anzeige

Pedelec-Sternfahrt

Mehrere Startpunkte und Einstiegsmöglichkeiten: Der Hinweg erfolgt mit dem Fahrrad, elektrisch unterstützt oder mit Muskelkraft – der Rückweg wird mit der Bahn absolviert. Foto: Tripp, ADFC

Im Rahmen der diesjährigen Messe in Ziegenhain rund um das Thema „Elektromobilität“ organisiert der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) am Sonntag, dem 7. September, eine Sternfahrt für Pedelec-Fahrer. Aber auch Radfahrer mit „normalen“ Fahrrädern, die über eine gute Ausdauer und Grundgeschwindigkeit verfügen, sind willkommen. Die einzelnen Touren führen aus verschiedenen Regionen Nord- und Mittelhessens nach Schwalmstadt-Ziegenhain.

Beweis der Alltagstauglichkeit

Während die e-Mobilität auf vier Rädern gerade erst Fahrt aufnimmt, ist diese auf zwei Rädern, in Form von Pedelecs (auch E-Bikes genannt) bereits gut etabliert. Insgesamt wurden bisher in Deutschland fast 1,5 Millionen solcher Hybridfahrzeuge verkauft, und man findet sie praktisch überall im Einsatz. Mit seiner Sternfahrt möchte der ADFC zeigen, wie alltags- und tourentauglich moderne Pedelecs sind.

Fahrtziel ist Messe in Ziegenhain

Das gemeinsame Ziel der einzelnen Touren, die Messe in Ziegenhain, wird von verschiedenen Startorten aus angesteuert. Fahrer, die eher eine kürzere Teilstrecke bevorzugen, können an verschiedenen Punkten unterwegs zusteigen. Dazu sollten sie rechtzeitig am vereinbarten Treffpunkt sein. Der Plan sieht vor, dass sich die verschiedenen Gruppen unterwegs zusammen finden und dass das letzte Teilstück von allen Teilnehmern gemeinsam zurückgelegt wird. Die Ankunft am Messegelände auf dem Alleeplatz ist für etwa 15:00 Uhr geplant. Dort besteht die Möglichkeit, in Ruhe über die Ausstellung zu schlendern oder auch verschiedene Pedelec-Modelle Probe zu fahren. Der Rückweg nach Gießen erfolgt mit dem Hessenticket der Bahn von Treysa aus (16:05 Uhr, 17:06, 17:39).

Pedelec-Sternfahrt

Das Ziel ist Ziegenhain: Frühere Auflagen der Pedelec-Sternfahrt waren bereits gut besucht. Foto: Tripp, ADFC

Details zu den einzelnen Touren sowie die Kontaktdaten der jeweiligen Tourenleiter werden auf den Webseiten der beteiligten ADFC-Kreisverbände bekannt gegeben. Um den Ablauf der Sternfahrt organisieren zu können, wird um Anmeldung bis zum 04.09. gebeten, und zwar für den ADFC Gießen bei Walterlenz56@gmail.com.

Zweirad-Göttlicher in Gießen stellt Räder

Für Interessenten mit durchschnittlichem Körperbau, die ein Pedelec testen möchten, stellt das Unternehmen Zweirad-Göttlicher in der Lahnstraße zwei entsprechende Räder zur Verfügung, die dort telefonisch reserviert (0641-25038911) und am Samstag, dem 06.09. dort abgeholt und am Montag, dem 08.09. wieder abgegeben werden müssen. (pm/jaf/sd)

Weitere Informationen auf www.adfc-giessen.dewww.adfc-schwalmstadt.de und www.emobil-nordhessen.de.

Die Touren (mit einigen Zustiegsorten) auf einen Blick: 

1. Gießen (7:45 Uhr ab dem Parkhaus Lahnstraße am Bahnhof) – Ebsdorfer Grund – Stadtallendorf – Neustadt – Treysa – Ziegenhain (76 km)
2. Lauterbach (11:45 Uhr) – Alsfeld – Schrecksbach – Ziegenhain – (Alsfeld, Bahnhof; 44 / 69 km)
3. Homberg/Efze (12:35 Uhr) – Silbersee – Leimsfeld – Ziegenhain – (Homberg/Efze; 25 / 50 km)
4. Borken (10:15 Uhr) – Neuental – Jesberg – Densberg – Gilserberg – Treysa – Ziegenhain (42 km)
5. Rotenburg (8:30 Uhr) – Bad Hersfeld – Niederaula – Kirchheim- Oberaula – Ziegenhain (86 km)
6. Kassel (8:35 Uhr) – Grifte – Felsberg – Wabern – Borken – Ziegenhain (80 km)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing