Platt bei Marathon-Debüt dicht an Punkten

Christopher Platt

LAISSAC – Der Wettenberger Christopher Platt ist mit seinen Teamkollegen vom Kreidler-Werksteam in die World Marathon Serie gestartet und hat dabei dicht an den Punkterängen einen guten Einstand im Mountainbike Marathon gezeigt.

Christopher Platt

Mit seinem Debüt ganz zufrieden: Beim Auftakt der World Marathon Serie im französischen Laissac kommt Christopher Platt auf Platz 42. Foto: Platt

Die internationale MTB-Elite traf sich zum Auftakt der World Marathon Serie im französischen Laissac. Auf dem technisch wie konditionell extrem anspruchsvollen Kurs mischten auch die Kreidler-Piloten um den Wettenberger Christopher Platt erfolgreich mit.

Markus Bauer bewies erneut seine starke Form und fuhr trotz Handicap auf Rang zwölf. Torsten Marx verschaffte sich mit solider Leistung und Rang 17 eine gute Ausgangsposition für die weitere Saison. Christopher Platt, Debütant auf der internationalen Marathonbühne, zeigte sein Potential und sammelte wichtige Erfahrungen.

Erfahrung sammeln im Vordergrund

Für den Youngster Christopher Platt ging es bei seiner Premiere bei der World Marathon Serie vor allem darum, Erfahrungen zu sammeln. Vom Start weg platzierte sich Platt gut und konnte bis zur Hälfte des Rennens den Anschluss zu Platz 30 halten – erst danach machte sich seine fehlende Routine bemerkbar. Mit Platz 42 verpasste Platt die Punkteränge schlussendlich nur um zwei Plätze. Zufrieden äußerte er sich nach dem Rennen: „Ich habe mich sehr gut gefühlt, war aber in manchen Situationen vielleicht ein bisschen zu vorsichtig. Es hat aber wahnsinnig Spaß gemacht. Das Fahrerfeld ist so hochkarätig hier, das ist definitiv was anderes, als die Rennen die ich gewohnt bin.“ Auch Teamchef Rainer Schenk zeigte sich nach dem Wochenende zufrieden: „Ich bin  außerordentlich zufrieden mit der Teamleistung. Alle Fahrer haben gezeigt, dass sie in sehr guter Verfassung sind.“ (pm)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing