RAD-DM: Brücks Ausreißergruppe eingeholt

EINHAUSEN – Die Karten bei der DM werden neu gemischt: Die Spitzengruppe um Victor Brück ist eingeholt und neue Namen sind aktuell an der Spitze. Doch Brücks Fluchtruppe war eine starke Leistung und hat das Rennen mitgeprägt.

In der zweiten von 19 Runden hatte sich die Ausreißergruppe gebildet, in der Victor Brück (Herrmann Radteam) mit sieben Mitstreitern über 130 Kilometer unterwegs war. Dann verschärften die Verfolger das Tempo und jagten den Ausreißern mit bis zu 60 km/h hinterher.

So schmolz der Vorsprung der Ausreißer bei hochsommerlichen Temperaturen im südhessischen Einhausen dann dahin. Doch die Flucht war ein mutiges und starkes Unternehmen und entsprach ganz dem Geschmack des Hermann Radteam. Mit dem Aufschließen der Verfolger wurden die Karten neu gemischt und es bildete sich prompt eine neue Spitzengruppe – darunter mit Leon Echtermann erneut ein Herrmann-Fahrer. Zu Echtermann, Florian Nowak (Team Lotto-Kern-Haus), Pascal Treubel (Heizomat rad-net.de), Lukas Löer (Dauner D&DQ-AKKON), Georg Zimmermann (Tirol Cycling Team), Lukas Meiler (Team Vorarlberg Santic), Immanuel Stark (RFV Die Löwen Weimar) schlossen dann noch Jonas Rutsch (Lotto-Kern Haus) und Paul Taebling (LKT-Team Brandenburg) auf. Ihr Vorsprung beträgt aktuell 1:50 Minute. Rund 60 Kilometer sind noch zu fahren. (sd | Foto: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing