Anzeige

Rico Baak zu Trial Weltmeisterschaft gestartet

Rico Baak

FRANKFURT – Seinen Saisonhöhepunkt in Angriff genommen hat am Freitag Rico Baak vom MSC Salzbödetal: Mit dem Nationalkader des Bund Deutscher Radfahrer flog Baak zur Trial Weltmeisterschaft nach Südafrika.

Anzeige
Anzeige

Rico Baak

Der Beginn seines Saisonhöhepunkts: Trialfahrer Rico Baak (MSC Salzbödetal) flog am Freitag von Frankfurt nach Südafrika. Foto: Baak

Vom 28. August bis 01. September geht es im Cascades Mountainbike Park in Pietermaritzburg um die Weltkrone des Trial Sports. Der 23-jährige Rico Baak vom MSC Salzbödetal ist dabei als Elitefahrer in der 26 Zoll Klasse am Start und trifft am Donnerstag (29.08.13) zunächst in Qualifikationswettbewerben auf die Spitzenfahrer aus neun Nationen. Am Samstag stehen dann die Finalläufe an, die den neuen Weltmeister im Trialsport der 26 Zoll Eliteklasse ermitteln sollen.

Baaks Gegner kommen dabei aus Australien, Belgien, Spanien, Frankreich, Großbritannien, Ungarn, Japan und der Schweiz. Seinen Vorjahrestitel verteidigen will der 27-jährige Franzose Gilles Coustellier.

Das Team des Bund Deutscher Radfahrer bei der Trial WM
(Pietermaritzburg, Südafrika, 28.08.13 – 01.09.13):
A-Kader: Hannes Herrmann, Lucas Krell, Dominik Oswald
B-Kader: Matthias Mrohs, Andrea Wesp, Romina Fix, Lucas Hoppe, Nils-Obed Rieker, Jonathan Sandritter
C-Kader: Rico Baak, Marc Schröder, Wolfgang Wenzel, Stefan Lange, Albert Sandritter, Moritz Mettenheimer, Henri Tredup, Sebastian Heckl
Teammanager: Wigbert Zudrop

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing