Anzeige

Schindler wieder voll einsatzbereit

Arie Schindler

WILLINGEN – Das zweite Rennen der IXS-German-Cup-Rennserie hat heute bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen begonnen. Arie Schindler aus Großen-Linden will auch dieses Mal sein Bestes geben.

Arie Schindler

Nach anstrengendem Training: Arie Schindler freut sich auf den morgigen Qualifikationstag. Foto: Hofmann

Nachdem der 24-Jährige vor zwei Wochen seine Masterthesis fertig stellen konnte, kann er sich nun wieder vollständig auf sein Training konzentrieren und freut sich auf das Rennen an diesem Wochenende.

Anzeige

Arie Schindler sagt selbst über die Strecke: „Durch den strahlenden Sonnenschein ist die Strecke sehr trocken und staubig. Schon im Training heute hat sich gezeigt, dass die Strecke sehr schnell ist. Deswegen bin ich gespannt darauf, was morgen alles möglich ist.“

Wetterumschwung wird Abfahrt erschweren

Der Wetterbericht für den morgigen Tag sagt ein weiteres Mal Regen voraus. Sollte dies wirklich eintreffen, wird die Strecke ziemlich rutschig werden und der Qualifikationslauf könnte eine ziemliche Schlitterpartie werden.

Arie Schindler wird morgen mit der Startnummer 37 erst am frühen Abend starten. Für alle, die diesen rasanten Sport einmal hautnah erleben wollen besteht sowohl Morgen als auch am Sonntag die Möglichkeit nach Willingen zu kommen. Der Weg ist nicht weit (von Gießen etwas mehr als eine Stunde) und das Rennen definitiv eine Reise wert. (fh)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing