Anzeige

Schütz: „Er ist ein super Typ und hat es verdient“

Marina und Moritz Schütz

GIESSEN – Er war zum ersten Mal dabei und hat auf Anhieb Platz zwei belegt: Moritz Schütz von der RV Gießen-Kleinlinden vertrat den Radrennsport bei der „Sportlerwahl 2012“ in Mittelhessen.

Anzeige
Anzeige
Marina und Moritz Schütz

Junges Ehepaar im jungen Ehrungsjahr: Marina und Moritz Schütz freuten sich über seinen zweiten Platz bei der "Sportlerwahl 2012". Foto: Schütz

Gemeinsam freuten sich Marina und Moritz Schütz, die im Dezember des vergangenen Jahres geheiratet haben, über die erste Siegerehrung des neuen Jahres, obwohl die Radrennsaison für Moritz Schütz noch gar nicht begonnen hat.

Zeitfahrtitel im Fokus

Für seine radsportlichen Erfolge der Saison 2012, zu denen, wie in vielen Jahren zuvor, erneut der Gewinn der Hessenmeisterschaft im Einzelzeitfahren zählte, war Schütz zur „Sportlerwahl 2012“ in Mittelhessen nominiert worden. In der Kategorie „Sportler des Jahres“ standen mit ihm der Handball-Bundesligaspieler Steffen Fäth von der HSG Wetzlar und Fußballer Daniel Davari (inzwischen im Tor von Eintracht Braunschweig) zur Wahl.

Fäth feiert Sieg vor Schütz

Die vom Gießener Anzeiger und dem Warenhaus Karstadt gemeinsam ins Leben gerufene Sportlerwahl hat sich mittlerweile zu einer Veranstaltung vom großem Interesse in Mittelhessen entwickelt. Umso mehr freute sich Schütz über Platz zwei nach vierwöchiger Online-Abstimmung. Für den Sieg von Handballer Steffen Fäth als Sportler des Jahres 2012 fand er anerkennende Worte: „Er ist ein super Typ und hat es verdient“. Rund 10% der abgegebenen Stimmen trennten die beiden Spitzensportler voneinander. Moritz Schütz und seine Frau Marina genossen mit 300 handverlesenen Gästen den traditionellen Ehrungsabend im Restaurant des Warenhauses Karstadt über den Dächern Gießens.

Sieger der weiteren Kategorien

Als Sportlerin des Jahres wurde Finja Schaake (Basketball) ausgezeichnet. Trainer der Jahres wurde Kai Wandschneider (Handball). Leichtathlet und Fußballer Costa Laurenz wurde Nachwuchssportler des Jahres und einen Ehrenpreis erhielt Werner Soffel aus dem Bereich Basketball. (sd)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing