Anzeige

„Dautpher Straßenpreis“ startet wieder

DAUTPHE – Der „Dautpher Straßenpreis“ ist zurück: Am Sonntag (20.07.14) geht es in der Ortsmitte von Dautphe im Landkreis Marburg-Biedenkopf wieder rund auf dem 1,3 Kilometer langen Kurs. Zahlreiche Sieganwärter des Ausrichters sind mit von der Partie.

Anzeige
Anzeige

Kein Leichtes: Der "Dautpher Straßenpreis" ist mit einem Anstieg gespickt. Archivfoto: Dietel

Kein Leichtes: Der „Dautpher Straßenpreis“ ist mit einem Anstieg gespickt. Archivfoto: Dietel

Die Organisatoren bei der Radsportgemeinschaft Buchenau haben sich in diesem Jahr wieder einmal für den Rundkurs in der Ortsmitte von Dautphe entschieden, nachdem sie im vergangenen Jahr mit der Radbundesliga im Zeitfahren und um Straßenrennen ein Großereignis in Biedenkopf und Dautphe auf die Beine gestellt hatten. Der 1,3 Kilometer lange Rundkurs in Dautphe führt über die vom Bundesliga-Straßenrennen bekannte ansteigende Zielgerade und er ist von früheren Auflagen für seine besonders gute Stimmung am Streckenrand bekannt.

Der erste Startschuss fällt um 9 Uhr für das Eliterennen der Frauen. Der Veranstalter wird mit den Geschwistern Lena und Ronja Köckerling sowie Madeleine Ortmüller drei Rennfahrerinnen präsentieren, die alle Chancen auf den Tagessieg haben. Ebenfalls wird um 9 Uhr das Rennen der Senioren III und IV gestartet.

Ausrichter stellt mehrere Sieganwärter

Um 10 Uhr gehen die Schüler U15 auf den Rundkurs. Hier geht Lokalmatador Florian Kuhlman mit berechtigten Hoffnungen auf den Sieg an den Start. Um 10:45 wird das Rennen der Jedermänner gestartet – auch hier werden einige Lokalmatadore mit von der Partie sein. Im Anschluss werden im Start-Ziel-Bereich für die Jüngsten so genannte Fette-Reifen-Rennen gestartet. In der Vergangenheit gingen aus diesen Rennen für Einsteiger auf Mountainbikes schon öfter neue Rennfahrer für die ausrichtende Radsportgemeinschaft Buchenau hervor. Nach einer Mittagspause eröffnet die männliche Jugend U17 um 13:30 Uhr die zweite Hälfte des Renntages. Auch hier sind mit Paul Verstappen, Jan Hagenbruch und Bastian Jäckel hoffnungsvolle Talente des Ausrichters am Start. Das Hauptrennen Eliteklasse C wird dann um 14:40 Uhr gestartet. Die Elitefahrer gehen auf 47 Runden (= 61,10 km) um den Sieg beim „Dautpher Straßenpreis“. (pm/sd)

Weitere Informationen auf www.rsg-buchenau.de.

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing