Anzeige

Stadt Gießen ehrt Leistungen im Radsport

Gruppenfoto zur Feierstunde des Sports der Stadt Gießen

GIESSEN – Im Rahmen einer Feierstunde des Sports hat die Stadt Gießen die Bahnrad-, Straßenrad- und Radbundesliga-Leistungen der RSG Gießen und Wieseck in der zurückliegenden Saison ausgezeichnet. Auch eine Weltmeisterschaftsteilnahme war dabei.

In der Gießener Kongresshalle fand die jährliche „Feierstunde des Sports“, ausgerichtet vom Magistrat der Universitätsstadt Gießen, statt. In dieser Veranstaltung, die sich zum Auftrag gemacht hat erfolgreiche Gießener Sportler zu würdigen, sind unter anderem auch Sportler der RSG Gießen und Wieseck e.V. geehrt worden.

Neben Axel Goers, der für die Weltmeisterschaftsteilnahme im Bahnradsport in Manchester/GB mit der Karl-Reuter-Medaille ausgezeichnet wurde, erhielten die Radsportler Tim Becker, Victor Brück, Alister Clay und Niclas Zimmer die Auszeichnung „Sportplakette in Bronze der Universitätsstadt Gießen“. Diese Auszeichnung erhielten Tim Becker und Alister Clay für den Aufstieg in die A-Klasse, die höchste deutsche Klasse im Amateurradsport. Victor Brück und Niclas Zimmer verdienten sich diese Auszeichnung durch jeweils zwei Hessenmeisterschaftstitel im abgelaufenen Jahr 2016.

Neben den Männern wurde auch das Frauenbundesligateam der RSG Gießen und Wieseck e.V. lobend erwähnt. Mit einer Mannschaft auf höchster Ebene (Rad-Bundesliga) in Deutschland vertreten, wurde das Team als Imageträger der Stadt Gießen von Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz ausgezeichnet und kann sich über eine Zuwendung in Höhe von 700 Euro für die Mannschaftskasse freuen. (tb | Foto: Thomas Becker)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Print Friendly
Anzeige
Radbekleidung im eigenen Design für Vereine, Sporveranstalter oder Privatleute