Anzeige

Stärke im Rundstreckenrennen bewiesen

Mountainbike in Gedern

GEDERN – Keine weite Reise auf sich nehmen mussten diesmal die heimischen Mountainbiker um sich mit ihren Mitstreitern auf einer großen Bühne des Mountainbikesports zu messen.

Anzeige
Anzeige

Mountainbike in Willingen

Ziel erreicht: Thorben Jost gewinnt in Willingen nach einem starken Rennen am Vortag in Gedern. Foto: Jost

In Gedern ging es um den Mounatinbike Hessencup, den Deutschlandcup und nicht zuletzt um die Bundesnachwuchssichtung des Bund Deutscher Radfahrer.

Im Rundstreckenrennen der U9 setzte sich Kimi Tjark Dauber vom MSC Salzbödetal/Das Sportwek durch. Ole Nickerl vom AMC Rodheim-Bieber/Team DELTA-BIKE.DE wurde Fünfter. Vereins- und Teamkollege Max Kümmel wurde Elfter im Rennen der U11.

Thorben Jost von der RSG Gießen und Wieseck/Fahrradladen Krumme Speiche musste im Rennen der U13 zunächst einen Slalom-Parcours absolvieren und kam hier auf Platz acht. Bei den anschließenden Trialwettbewerben, einem Geschicklichkeitskurs, konnte er sich auf Rang drei platzieren. Beim Rundstreckrennen lag er dann zeitweise sogar in Führung vor seinen 19 Verfolgern – in der letzten Runde wurde er jedoch noch überholt und mit zwei Hundersteln in einem packenden Zielsprint Zweiter. Mit dem Sieg klappte es dann einen Tag später bei der Scott Junior Trophy beim Bikefestival in Willingen.

Mountainbike in Willingen

Ziel erreicht: Thorben Jost gewinnt in Willingen nach einem starken Rennen am Vortag in Gedern. Foto: Jost

Nach einem zufriedenstellenden 24. Platz im Technikwettbewerb lief es für Noah Jung in der Klasse U15 beim Rundstreckenrennen noch erfreulicher. Jung, der von Startplatz 24 das Rennen aufnahm, konnte sich von Beginn an mit hohem Anfangstempo gleich um einige Positionen verbessern und sich bis zum Ende des Rennens auf den elften Platz im insgesamt 42- köpfigen Fahrerfeld vorkämpfen. Vereins- und Teamkollege Percy Fügert erreichte Platz 20, nachdem er von einem Defekt an seiner Sattelstütze zwischenzeitlich gestoppt worden war.

Mit Platz 31 im Trial-Wettbewerb der Jugend U17 war Niclas Zimmer (RSG Gießen u. Wieseck/Team Hipf Race Bikes) höchst unzufrieden, doch auch er konnte im Rundstreckenrennen seine Stärke unter Beweis stellen und für einen Stimmungsaufheller sorgen: Vom Start an Position 31 fuhr er auf Platz 16 vor und konnte diesen auf den vier zu fahrenden anspruchsvollen Runden verteidigen. Erst im Schlussspurt wurde er noch von einem Fahrer überholt und sehr solider 17. im Ziel.

 

Mountainbike in Gedern

Runter geht es nur auf der Strecke: In der Wertung der Bundesnachwuchssichtung rangiert Josefine Kornmann weiter ganz oben. Foto: Kornmann

Die Geschwister Josefine Kornmann (BMC Rookies) und ihr jüngerer Bruder Luis Kornmann (TV Haiger) waren ebenso erfolgreich in Gedern. Josefine Kornmann konnte mit ihrem dritten Platz im Trial und einem zweiten Platz im Cross-Country-Rennen weiterhin ihre Führung in der Rangliste der Bundesnachwuchssichtung verteidigen. Ihr Bruder Luis Kornmann belegte in der Gesamtwertung des Tages den Dritten Platz und konnte sich somit als einer von vier Fahrern, die bundesweit an den Sichtungen teilgenommen hatten, für den Einsatz  an der Trophée de France des Jeunes Vététistes, einem bedeutenden Nachwuchsrennen im Mountainbikesport, qualifizieren. Er wird dort im August im Nationaltrikot starten. Seine Schwester Josefine nahm bereits zweimal erfolgreich an diesem Rennen teil und hofft auch dieses Jahr wieder auf ihren Einsatz. Die Entscheidung hierfür fällt nach der Deutschen Meisterschaft im Cross-Country, die Anfang Juli in Hausach stattfindet. (rz/thj/tj/sk/sd)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing