Anzeige

Radball: Krofdorfer U17 knapp weiter

GINSHEIM – Henrik Dellner und Frederik Schubert vom RSV Krofdorf erreichen Minimalziel bei den Radball U17 Hessenmeisterschaften.

Anzeige
Anzeige

Gehandicapt mit Trainingsausfall wegen einer Schifreizeit konnten Henrik Dellner und Frederik Schubert eine Woche nicht trainieren vor dem für sie so wichtigen letzten Spieltag der Hessenmeisterschaften. Hierbei ging es um die ersten sechs Plätze, die für das Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaften berechtigen. Letztendlich retteten sich die Beiden mit einem Punkt Vorsprung auf den sechsten Platz.

Knapper Ausgang

Erschwert wurde das Unterfangen auch noch durch die Spiele gegen die starken Südhessen aus Ginsheim und Naurod. Gegen Ginsheim gleich im ersten Spiel brachten zwei Missverständnisse der Krofdorfer die heimische Mannschaft in Front, weitere Fehler und Pfostenschüsse von Krofdorf ließen die Südhessen davon ziehen, wenn auch der Sieg etwas zu hoch ausfiel. Im Spiel gegen Naurod 2 war man gleichwertig und holte einen wichtigen Punkt. Gegen Naurod 3 machten die Krofdorfer ihr bestes Spiel und zeigten sich von ihrer besten Seite, und das war auch wichtig, denn damit war das Viertelfinale erreicht und die anschließende knappe Niederlage gegen Naurod 1 war ohne Bedeutung. (mw)

Tabelle Hessenmeisterschaft (nach letztem Spieltag)

1. RSV Hähnlein 2, 30 Punkte
2. RSG Ginsheim, 30 Punkte
3. RVW Naurod 1, 23 Punkte
4. RVW Naurod 2, 20 Punkte
5. SV Nordshausen, 19 Punkte
6. RSV Krofdorf, 16 Punkte
7. TuS Mengeringhausen, 15 Punkte
8. RSV Hähnlein 1, 12 Punkte
9. RVT Wölfersheim, 10 Punkte
10. RSV Hähnlein 3, 7 Punkte
11. RVW Naurod 3, 6 Punkte
12. SVH Kassel 2, 3 Punkte

 

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing