Anzeige

Zittern vor dem letzten Spieltag wird stärker

Radsportnachrichten.com - Aktuell

GIESSEN – Die U17-Mannschaft Dysli/Schubert vom RSV Krofdorf-Gleiberg ist trotz Niederlage weiter Tabellenführer in der Radball-Hessenliga. Das Duo Leib/Klein vom RSV Launsbach verliert den wichtigen sechsten Platz.

Anzeige
Anzeige

Beim zweiten und vorletzten Spieltag der U17-Radballer in der Hessenliga konnten Luka Gaston Dysli und Frederic Schubert trotz einer Niederlage ihre Tabellenführung verteidigen.

Die Beiden starteten im ersten Spiel wie entfesselt gegen die schwächste Mannschaft des Spieltages, das Team aus Langenselbold. Auch gegen Arheilgen gelang noch ein nicht überzeugender Sieg mit vielen einfachen Fehlern der Beiden. Auch das Zusammenspiel klappte nur schlecht und gerade gegen stärkere Gegner zeigte sich das deutlich. Gegen Hochstadt erkämpfte man sich erst in der Endphase einen knappen Sieg. Alle spielerischen Mängel kamen gegen die guten Eberstädter voll zur Geltung und es stand dann auch zur Halbzeit 0:2.

Weiter Tabellenführer trotz Niederlage

Die Kritik von Betreuer Heinz Peter Laucht brachte nur vorübergehend eine Besserung und den Ausgleich. Die vielen Möglichkeiten die sich noch ergaben wurden kläglich vergeben und es kam wie es kommen musste: mit dem Schlusspfiff gelang den Südhessen noch der Siegestreffer. Die Tabellenführung konnte trotzdem verteidigt werden, weil beim Parallelspieltag der stärkste Verfolger, das Team Ginsheim 2, sich ebenfalls eine Niederlage leistete.

Launsbach kämpft um Qualifikation

Eine ähnliche Leistung boten auch die Launsbacher Simon Leib und Christian Klein, die gut starteten, sich aber ein unnötiges Unentschieden gegen Hochstadt leisteten und zum Schluss völlig indisponiert klar gegen Eberstadt verloren. Das kostete letztendlich den sechsten Platz der für die Qualifikation fürs Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft berechtigen würde.

Nun hängt es vom letzten Spieltag ab ob Krofdorf sich noch den Titel holt und Launsbach den sechsten Platz zurückerobert. (mw | Grafik: Dietel)

Stand in der Tabelle

1. RSV Krofdorf, 21 Punkte
2. RSG Ginsheim 2, 19 Punkte
3. SV Da.-Eberstadt, 19 Punkte
4. RVW Naurod 1, 16 Punkte
5. VC Darmstadt 1, 11 Punkte
6. RSV Heddernheim, 10 Punkte
7. RSV Launsbach, 9 Punkte
8. RSG Ginsheim 1, 8 Punkte
9. RV Hochstadt, 5 Punkte
10. SG Arheilgen, 4 Punkte
11. VC Darmstadt 2, 3 Punkte
12. RSV Langenselbold, 0 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing