Zum dritten Mal Cross-Duathlon in Rockenberg

„Äbbel“-Cross Duathlon [Dieser Artikel benötigt eine Lesezeit von circa 2 Minuten]

ROCKENBERG – Gemeinsam Sport machen und Leben retten: Der „Äbbel“-Cross Duathlon für Einzelstarter und Staffelteams zugunsten der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) lockt besonders Firmenmannschaften am 15. Oktober nach Rockenberg.

Zum Dritten mal wird der RVG-Rockenberg am Samstag den 15. Oktober einen Cross Duathlon ausrichten. Erstmals findet der Wettbewerb zu Gunsten der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) statt. Von jedem Teilnehmer gehen direkt fünf Euro an die DKMS.

Gerne gesehen seien daher auch Firmenmannschaften und Teams von Institutionen oder Sportvereinen mit anderem Schwerpunkt, hebt der Ausrichter hervor. Das Motto lautet deshalb in diesem Jahr „Gemeinsam Sport machen und Leben retten“. „Der Mehrkampf fördert den Teamgeist, steigert den Gemeinsinn und macht obendrein noch Spaß“, kommentiert der Veranstalter. Wer möchte, gesund ist und zwischen 18 und 50 Jahre alt, der kann sich vor Ort auch typisieren lassen. Dafür stehen ein Beraterteam und ein Arzt zur Verfügung. „Es gibt sogar Firmen, die bereits signalisiert haben, die Analysekosten der DKMS von 40 Euro für die Typisierung zu übernehmen“, ergänzt Organisator Jan Traub. Die DKMS stellt dafür auf Wunasch auch Spendenquittung aus.

Staffelwettbewerbe im Angebot

Jeder Finisher bekommt im Ziel ein Stück frischen „Äbbelkuche“, der von den örtlichen Bäckereien spendiert wird. Ferner wird der Durst der Sportler neben Kaltgetränken auch durch heißen „Äbbelwein“ gelöscht. Neben den verschiedenen Altersklassen werden besonders die teilnehmerstärksten Vereine und Firmen geehrt. Bei Staffeln gibt es keine Alterseinteilung. Fotograf Bernd Burkard aus Rockenberg sorgt dafür, dass alle Teilnehmer ins rechte Licht gerückt werden. Er wird sowohl an der Laufstrecke als auch auf dem Fahrradparcours eifrig Bilder machen. Start ist um 11 Uhr am Sportplatz in Rockenberg und startberechtigt sind Teilnehmer ab 16 Jahren.

Radstrecke über Feld- und Waldwege

Die Laufrunde durch das Oberdorf von Rockenberg über 1,3 Kilometer ist zu Beginn und zum Schluss zweimal zu durchlaufen, dazwischen wird mit einem Crossrad oder Mountainbike ein 14,3 Kilometer langer Kurs über Feld- und Waldwege absolviert. Der Radkurs führt in diesem Jahr verstärkt durch den Wald und bietet noch mehr Abwechslung. Die Anmeldung für die Teilnehmer erfolgt Online. Wenn noch Startplätze frei sind, besteht für Kurzentschlossene gegen eine geringe Nachmeldegebühr noch die Möglichkeit, sich bis spätestens 10 Uhr am Start anzumelden. Voraussetzung ist ein geländetaugliches Fahrrad (ohne Motor) mit funktionierenden Bremsen und ein intakter Fahrradhelm. Gewertet wird die erzielte Endzeit in üblicher Altersklasseneinteilung. (pm | Archivfoto: Bernd Burkard)

Weitere Informationen und Anmeldung auf www.rvg-rockenberg.de.

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige