Erste Bestmarken an "neuer" Schmelz markiert

Erste Bestmarken an „neuer“ Schmelz markiert

LOLLAR/WETTENBERG – Nach acht Jahren Pause kehrte das Bergzeitfahren an der Schmelz bei Lollar-Salzböden jetzt zurück und brachte neue Bestmarken hervor, die für das Rennen eine neue Zeitrechnung bedeuten. Über 100 Startende waren angetreten.

Weiterlesen
Blick auf die Straße an der "Schmelz"

Um 13:01 Uhr endet der Dornröschenschlaf

SALZBÖDEN/KROFDORF – Die Uhr tickt für die Rückkehr eines mittelhessischen Traditions-Radrennens: Acht Jahre nach seiner bis dato letzten Austragung erlebt das Bergzeitfahren an der „Schmelz“ am Samstag (26.08.) um 13:01 Uhr seinen ersten Start der Wiederauflage. Dann geht es im Minutentakt und Blockweise weiter.

Weiterlesen
2. Bergzeitfahren in Ebersburg-Weyhers

Christian Schmidt macht Medaillen-Sammlung komplett

EBERSBURG-WEYHERS – Die Hessenmeisterschaft im Bergzeitfahren komplettierte jetzt das Meisterschafts-Triple aus Straßenrennen, Einzelzeitfahren und Bergzeitfahren im hessischen Straßenradsport. Dazu passend, machten einige heimische Teilnehmende ihre Sammlungen an Titeln und Trophäen der Saison ebenso vollständig.

Weiterlesen
Radsportler auf der Straße durch den Krofdorfer Forst von Lollar-Salzböden in Richtung Krofdorf-Gleiberg

Letztes Drittel der Saison wird bergig

REDAKTION – Es wird bergig im letzten Drittel der Rennsaison in Hessen: Aus der Mitte der hessischen Sommerferien beginnt das Saisonfinale am Sonntag (13.08.) mit der Hessenmeisterschaft im Bergzeitfahren. Der Hessen Berg-Cup sowie Veranstaltungen auf dem Mountainbike und im Downhill bieten noch mehr Berge in den kommenden Wochen.

Weiterlesen
Radsportler blickt auf ansteigende Straße an der Schmelzmühle in Mittelhessen

Erster Meldeschluss für Hessen Berg-Cup

NEUKIRCHEN – Der Hessen Berg-Cup steht in den Startlöchern. Am Mittwoch (28.06.) endet die Möglichkeit der Online-Anmeldung zum Auftaktrennen der fünfteiligen Serie. Der Hessen Berg-Cup 2023 startet am 9. Juli in Neukirchen, am Rande des Knüllgebirges im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis.

Weiterlesen
King and Queen of Mountain 2.0

King and Queen of Mountain 2.0

AMÖNEBURG – Am vergangenen Samstag (17.06.) erfolgte auf der Nordrampe hinauf zur Amöneburg die zweite Auflage des King of Mountain. Im Einzelzeitfahren bewältigten 79 Teilnehmende einen 2,6 Kilometer knackigen Straßenabschnitt mit 162 Höhenmetern. Queen und King of Mountain wurden Sabrina Müller des RSV Marburg und Marc Santo der RV Gießen-Kleinlinden.

Weiterlesen