Oberhessenpokal war wieder Höhepunkt

HUNGEN – In Hungen fand am 7. und 8. Mai der Oberhessenpokal im Kunstradsport mit Kadersichtung statt. Nach zwei Jahren Pause konnten die teilnehmenden Vereine in der Schäfer-Stadt-Halle in Hungen wieder den Kunstradsport und seine Podiumsplatzierungen in den unterschiedlichen Klassen feiern.

Der 42. Oberhessenpokal im Kunstradsport konnte am 7. und 8. nach zwei Jahren Pause wieder in Hungen stattfinden. Er war die Generalprobe für die Hessenmeisterschaft der Schüler und die Deutsche Junioren Meisterschaft. Zudem fand die dritte D-Kadersichtung statt, was bedeutet, dass die ausgefahrenen Endpunktzahlen in die Wertung für die Nominierung des Hessenkaders einfließen. Also insgesamt ein wichtiger Wettkampf bei dem rund 160 Teilnehmende in der Schäfer-Stadt-Halle in Hungen am Start waren.

Am Samstag (07.05.) startete der Oberhessenpokal mit dem 4er und 6er Einrad-/Kunstradsport. Aus dem heimischen Raum starteten neben dem RV Germania Hungen zudem Mannschaften aus Oppershofen, Rockenberg, Hermannstein und Krofdorf-Gleiberg. Für den RV Germania 1912 Hungen starteten Jessica Unger, Kim und Kinora Reinhardt und Jessica Saulic im 4er Kunstradsport Elite Frauen. Für die neu formierte Mannschaft war es der zweite Start in dieser Formation. Nach einem Radschaden während der ersten Übung „4er Halb-Standdrehung“ erreichte das Team mit 119,67 Punkten den ersten Platz und war trotz der Panne mit seiner Darbietung sehr zufrieden.

RSV Oppershofen gewinnt ersten Tag

In der Disziplin 4er Kunstradsport Schülerinnen U15 starteten Josephine Buck, Emma König, Amy Lauber und Cara Sophira Eiser zum ersten Mal an einem Wettkampf. Die vier zeigten ein sehr sicheres Programm bis zur letzten Übung. Diese musste mit 100 Prozent jedoch abgewertet werden und eine Sportlerin musste das Rad verlassen. Mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 33,21 Punkten belegten sie dennoch den vierten Platz. In der Vereinswertung gewann der RSV Oppershofen den Pokal für den besten Verein anhand der Punktwertung entsprechend der Platzierungen. Die Pokalübergabe erfolgte aus der Hand vom Hungener Bürgermeister Rainer Wengorsch sowie von Sabine Bender vom ausrichtenden RVG Hungen.

Am Sonntag (08.05.), dem zweiten Tag des Oberhessenpokals, gab es 87 Teilnehmende aus 18 Vereinen im 1er / 2er Kunstradsport. Für den RV Germania 1912 Hungen waren im 1er Kunstradsport Maya Thörner, Elias Habeth, Theodor König, Frieda Buck, Luise Philp, Lea Viktoria Rodkin, Victoria Eck, Katharina Brumhard und Jannette Habeth dabei. Maya Thörner (1er Kunstradsport Schülerinnen U13) erzielte mit gut gefahrenem Programm eine neue persönliche Bestleistung und kamen mit 33, 53 Punkten auf den sechsten Platz. Im 1er Kunstradsport Schüler U13 starteten Elias Habeth und Theo König beide erzielten eine neue Bestleistung und belegten die Plätze zwei und drei. Im 1er Kunstradsport Schülerinnen U11 startete Frieda Buck. Sie konnte alle Übungen sicher zeigen und kam mit einer persönlichen Bestleistung von 24,34 Punkten auf den siebten Platz. Luise Philp verletzte sich beim Einfahren und konnte nicht starten.

Rodkin im 1er knapp Zweite

Im 1er Kunstradsport Schülerinnen U15 gingen insgesamt 15 Sportlerinnen an Start. Für den RV Germania Hungen startete Lea Viktoria Rodkin. Sie startete im Hessenkader-Trikot, dem sie bereits seit einigen Jahren angehört. Sie ging sehr nervös an den Start, dennoch zeigte sie ein gutes Programm. Vor der letzten Übung zeigte die Anzeigetafel noch über 70 Punkte an, doch dann konnte sie den Sattelstand aufgrund ihrer Nervosität nicht stehen und erreichte am Ende 62,61 Punkte und den zweiten Platz.

Kunstradsport Oberhessenpokal in Hungen
Siegerehrung im 1er der Schülerinnen U15 : Helena Bauer aus Biblis belegte Platz eins vor Lea Viktoria Rodkin aus Hungen auf Platz zwei und Lena-Sophie Ehmer aus Ronshausen auf Rang drei. Foto: Martina Beele-Peters

Pokal von Landkreis Gießen

Im 1er Kunstradsport Juniorinnen starteten 17 Sportlerinnen. Der RV Germania Hungen hatte zwei Sportlerinnen in dieser Altersklasse dabei: Victoria Eck und Katharina Brumhard. Katharina Brumhard zeigte ein gutes Programm. Bis auf den Steiger rückwärts konnte sie alle Übungen zeigen und erreichte mit 62,37 Punkte den sechsten Platz. Victoria Eck erwischte einen schlechten Tag: schon beim Einfahren hatte sie Probleme mit den Übergängen, was sich auch in den Wettkampf übertrug. Sie belegte mit 59,78 Punkten daher nur den siebten Platz. Im 1er Kunstradsport Elite Frauen starteten Kinora Reinhardt und Jannette Habeth. Jeannette erzielte eine Bestleistung mit 108,68 Punkten und den zweiten Platz. Kinora Reinhardt belegte den vierten Platz mit 68,24 Punkten. Die Siegerehrungen fanden nach den Vormittagswettbewerben und am Ende des Wettkampfes statt. In der Vereinswertung gewann der RV Germania Ronshausen den Pokal für den besten Verein. Den Pokal, der vom Landkreis Gießen gestiftet wurde, überreichte Sabine Bender vom RV Germania Hungen

Krofdorf nicht in Normalbesetzung

Krofdorf war mit drei Mannschaften in Hungen am Start. Der 4er Schülerinnen 1 musste krankheitsbedingt ausfallen. Im 6er der Schülerinnen ging man daher auch mit Ersatz an den Start. Der 6er Schülerinnen ging an den Start mit
Tamina Dippel, Line Valentin, Lara Kuhlmann, Lilly Lang, Lilo Schwalm und Greta Zillgens. Hier konnten die Krofdorferinnen eine neue Bestleistung von 37,72 Punkten ausfahren und erreichten Platz zwei. Eine achtbare Leistung, besonders weil nicht in Normalbesetzung gefahren wurde. Auch das 4er Team erreichte Platz zwei und eine neue Bestleistung von 37,61 Punkten. Der 4er Schülerinnen ging an den Start mit Line Valentin, Lara Kuhlmann, Lilly Lang und Lilo Schwalm. Der 4er Juniorinnen ging an den Start mit Elisa Müller, Lavinia Huth, Carla Grolle und Kiara Daubertshäuser und die vier konnten auch mit einer neuen Bestleistung überzeugen. Die Einhundert-Punkte-Marke wurde dabei geknackt, was für die Sportlerinnen von großer Bedeutung war. Mit einer hervorragenden Leistung erreichten sie Platz eins mit 102,95 ausgefahrenen Punkten.

Nach der DM für die Krofdorfer 4er Mannschaft der Juniorinnen, die am 14. und 15. Mai in Amorbach stattfand, blicken die Krofdorfer Schülerinnen nun auf die Kunstradsport Hessenmeisterschaft, die am 22. Mai in der Singbergsporthalle in Wölfersheim stattfindet und bei der man in voller Besetzung zu starten hofft.

Auszug aus der Ergebnisliste

1er Kunstradsport Elite Frauen
1. Isabel Fink RV Inheiden 133,50 / 119,87
2. Jeannette Habeth RV Germania 1912 Hungen 128,20 / 108,68 B
3. Lisa Jockel RSV Ernsthausen 137,30 / 99,70

1er Kunstradsport Juniorinnen
1. Lisa Hildebrandt RV Germania 1905 Ronshausen 121,10 / 89,53
2. Yasmin Schäfer RSV 1912 „Frisch-Auf“ Weiterode 85,70 / 84,04 B
3. Lea Braun RSV Langgöns 84,40 / 78,84 B

1er Kunstradsport Schüler U13
1. Ilian Schmauch RSC Weimar-Ahnatal 79,70 / 71,66 B
2. Elias Habeth RV Germania 1912 Hungen 48,00 / 45,68 B
3. Theodor König RV Germania 1912 Hungen 44,80 / 41,40 B

1er Kunstradsport Schülerinnen U11
1. Nika Iacubino RV Bürstadt 36,80 / 35,12 B
2. Rosa Breidung RMV Poppenhausen 34,80 / 33,75 B
3. Lilly Kleinhans RV Teutonia Wölfersheim 34,10 / 33,30 B

1er Kunstradsport Schülerinnen U13
1. Marlene Gonther RV Inheiden 44,10 / 40,01 B
2. Stella Josephine Gebhardt RV Germania 1905 Ronshausen 51,30 / 37,27
3. Hannah Göbel RV 1926 Einhausen 49,10 / 36,11

1er Kunstradsport Schülerinnen U15
1. Helena Bauer RV Vorwärts Biblis 1923 e.V. 90,60 / 76,47 B
2. Lea Viktoria Rodkin RV Germania 1912 Hungen 83,10 / 62,61
3. Lena-Sophie Ehmer RV Germania 1905 Ronshausen 73,10 / 60,66

2er Kunstradsport Schülerinnen U15
1. Nora Bickel,Lena-Sophie Ehmer RV Germania 1905 Ronshausen 47,60 / 39,71 B

4er Einradsport Junioren offen
1. RV Rockenberg 3 81,00 / 58,39

4er Einradsport Juniorinnen
1. RV Rockenberg 4 113,80 / 76,53

4er Einradsport Schülerinnen
1. RSV Breckenheim 1 Pinguine 120,70 / 57,33
2. SG Rockenberg-Oppershofen 8 90,10 / 44,56

4er Kunstradsport Elite Frauen
1. RV Germania Hungen 1 176,80 / 119,67 B

4er Kunstradsport Junioren offen
1. SG Rockenberg-Hermannstein 2 98,50 / 70,55

4er Kunstradsport Juniorinnen
1. RSV Krofdorf-Gleiberg 1 120,80 / 102,95 B

4er Kunstradsport Schüler offen
1. RV Rockenberg 5 48,90 / 24,81 B

4er Kunstradsport Schülerinnen

1. RSV Oppershofen 4 121,60 / 73,69
2. RSV Krofdorf-Gleiberg 4 53,90 / 37,61 B
3. RV Germania Hungen 2 48,10 / 33,21 B

6er Einradsport Junioren offen
1. TV 1909 Hermannstein 93,50 / 49,25 B

6er Kunstradsport Junioren offen
1. RSV Oppershofen 6 134,60 / 50,13

6er Kunstradsport Schüler offen
1. SG Oppershofen-Rockenberg 7 100,90 / 60,41 B
2. RSV Krofdorf-Gleiberg 3 50,70 / 37,72 B
3. RV Rockenberg 9 38,10 / 11,06 B

Es wurden lediglich Podestplatzierungen mit Teilnehmenden aus mittelhessischen Vereinen aufgeführt.

REDAKTION | Dein Sport. Dein Revier. Wir berichten von hier.

Profilfoto Stephan Dietel Radsportnachrichten
Stephan Dietel
Gründer | Redaktionsleitung | CvD | Ressortleitung Straße | Leitung Multimediaredaktion | sd@radsportnachrichten.com

Er wohnt im Gießener Ortsteil Rödgen und legte im Jahr 2001 mit Erlebnisberichten über selbst gefahrene Radrennen den Grundstein. Mit großem Interesse am Radsport und am Journalismus entwickelt er mit seinem Team die Radsportnachrichten aus Mittelhessen immer weiter.

Pressemeldung
Pressemeldung

Hier handelt es sich um einen Beitrag, der im Rahmen der redaktionellen Verarbeitung ganz oder teilweise einer Pressemeldung entnommen wurde. Pressemeldungen werden hauptsächlich von Presseverantwortlichen in Vereinen oder Firmen erstellt und uns per E-Mail-Verteiler oder durch individuellen Versand zugestellt. Art, Umfang und Erscheinung der Berichterstattung obliegen der Redaktion. Wir sollen auch über dich, deinen Verein oder eine bestimmte Radsportveranstaltung berichten? Melde dich bei uns! Wir freuen uns über Informationen (Themen, Texte, Fotos, sonstige Infos) für unsere Redaktion. Mehr dazu, wie du uns Themenhinweise und Textbeiträge zukommen lassen kannst, findest du hier.

NEWSLETTER | Dein Sport. Dein Revier. Alle Neuigkeiten von hier.

Immer wenn es eine ordentliche Portion Neuigkeiten gibt, kommt unser Newsletter zu dir - mit allen neuen Beiträgen, exklusiven Einblicken in die Arbeit der Redaktion und mit unseren Veranstaltungs-Tipps "Wohin am Wochenende".

Oberhessenpokal war wieder Höhepunkt

* Pflichtfeld