Anzeige

Hessentitel im Mountainbike-Marathon

Noah Jung (Mitte)

SCHOTTEN –  Mit dem „Vogelsberger VULKAN Bike Festival“ war die Stadt Schotten drei Tage lang eine Mountainbike-Hochburg und Austragungsort unterschiedlicher Disziplinen, bei denen auch die Hessenmeisterschaft im Marathon ausgefahren wurde.

Anzeige
Anzeige

Ab der Klasse der Junioren wurden im Mountainbike-Marathon die Hessenmeistertitel vergeben. Im Rennen der Frauen holte Natascha Fischer vom RSC Grünberg/2Fast Team die Bronzemedaille. Bei den Männern U23 ging der Titel an Christopher Platt, auch wenn es zu Beginn nicht danach aussah.

Sturz in Startphase

Christopher Platt

Starke Aufholjagd und Hessenmeister nach Sturz: Christopher Platt vom Kreidler Werksteam. Foto: Platt

Bereits in der Startphase des Rennens kam es zu hektischen Positionskämpfen. Gleich in einer der ersten Kurven wurde Platt in einen heftigen Sturz verwickelt. Bis sich der Wettenberger wieder aufgerappelt hatte, verging einige Zeit. Mit schmerzendem Rücken machte sich Platt dann auf die Verfolgungsjagd. Nach nur einer von drei Runden hatte Platt den mehrminütigen Rückstand wieder egalisiert.

„Der Start ins Rennen verlief natürlich alles andere als optimal. Ich hatte aber bereits gemerkt, dass meine Form heute sehr gut war und wollte mir das Rennen daher nicht gleich am Start kaputt machen lassen.“, schilderte Platt später.

Auswirkungen im Finale

Die zweite Runde nutzte er, um sich von seinem Kraftakt zu erholen und verhielt sich ruhig innerhalb der Spitzengruppe. In der dritten und letzten Runde machten sich dann doch die Folgen seines Sturzes bemerkbar. Immer wieder krampfte sein Rücken, was Platt zu gedrosseltem Tempo zwang. Mit viel Kampfgeist erreichte er als Vierter des gesamten Feldes das Ziel, was ihm den Sieg in seiner Altersklasse bescherte. Im Ziel gab Platt zu Protokoll: „Ich bin sehr glücklich über meinen gewonnenen Titel und meine gute Form. Auch wenn es ohne Sturz natürlich ein bisschen einfacher gewesen wäre.“

Jung in bestechender Verfassung

Noah Jung (Mitte)

Schnellster seiner Altersklasse: Noah Jung (Mitte) von der RSG Gießen und Wieseck im Rennen der Jugend U17. Foto: Jung

Auch in den übrigen Klassen des Marathonrennens gab es heimische Erfolge: Nachwuchsfahrer Noah Jung von der RSG Gießen und Wieseck, der seit dieser Saison für das Team DELTA-BIKE.DE fährt, belegte im Rennen über 31 Km mit 600 Höhenmetern in der Altersklasse U17 den ersten Platz. Vom Beginn des Rennens an konnte sich Jung in der Spitzengruppe des 111-köpfigen Fahrerfeldes festsetzen und kam trotz eines Sturzes als Sechster des Gesamtfahrerfeldes mit einer Zeit von 1:23 Stunden ins Ziel, was in seiner Altersklasse den Sieg bedeutete.

Im Minimarathon über 31 Kilometer sicherten sich vom MSC Salzbödetal Pierre Happel (Team CMTB) in der Klasse Herren/U23 und Marco Lautenschläger (Team Hipf Race Bikes) bei den Senioren I die Klassensiege. Auf der 58 Kilometer langen Mittelstrecke erreichten Christian Schmidt und Thomas Hockauf von der RSG Gießen und Wieseck die Plätze zwei und drei der Seniorenklasse II. Auf der 87 Kilometer Langstrecke setzte sich Ralf Platt, der Onkel von Lokalmatador Christopher Platt, im Trikot des Wiesecker Team DELTA-BIKE.DE bei den Senioren II durch. (sd/thj/pm | Fotos: Jung/Platt)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing