RSG Buchenau holt die Deutsche Meisterschaft

Radrennen in Dautphe

FRANKFURT/DAUTPHE – Paukenschlag für den mittelhessischen Radsport bei der Terminvergabe des Bund Deutscher Radfahrer: 2017 wird die Deutsche Meisterschaft im Straßenradrennen der U23-Fahrer in Dautphe ausgetragen.

Das Präsidium des Bund Deutscher Radfahrer hat in seiner Termintagung am Wochenende die Deutsche Meisterschaft im Straßenradrennen der U23-Fahrer an die RSG Buchenau vergeben.

Am 21. Mai 2017 geht es auf dem bereits bekannten Rundkurs von Dautphe, über Silberg, Hommertshausen und Mornshausen um das begehrte Trikot mit den schwarz-rot-goldenen Streifen. Der Termin für den Renntag im beschaulichen Dautphe, im Landkreis Marburg-Biedenkopf, wurde von den Verantwortlichen des Bund Deutscher Radfahrer mit Fingerspitzengefühl in den internationalen und nationalen Rennkalender eingepasst, in dem sich zahlreiche namhafte Veranstaltungen und Austragungsorte befinden.

Bewährte Strecke

Der Rundkurs in der Gemeinde Daupthetal ist nicht neu und konnte sich in den vergangenen Jahren bereits einen nationalen Namen machen. Mit der Austragung von Bundesligarennen der Junioren (2011), Frauen (2013) und der Männer U23 (2015) haben der 9,4 Kilometer lange Rundkurs und die ausrichtende RSG Buchenau bereits mehrfach ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt, so dass nun mit der Deutschen Meisterschaft der Männer U23 und einer Renndistanz von rund 190 Kilometern das bislang größte und spektakulärste Radrennen in Dautphe erwartet wird.

Der Vereinsvorsitzender Roland Wagner und Rennsport-Fachwart Andreas Schulz freuen sich über das Vertrauen des Bund Deutscher Radfahrer und gehen mit Tatkraft an die neue Herausforderung, die auch ein nicht zu unterschätzendes Budget erfordert. Der gute Ruf der RSG Buchenau in der Region und inzwischen auch darüber hinaus dürfte dem sportlichen und finanziellen Großprojekt dabei durchaus förderlich sein. (sd | Archivfoto: Matthias Christ)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing