Anzeige

Schindler zu Fuß auf Weltcup-Bühne

Downhill in Saalfelden Leogang
SAALFELDEN – Der Downhiller Arie Schindler startet an diesem Wochenende im österreichischen Saalfelden Leogang im Finale des Downhill Weltcups. Am Donnerstag war der Großen-Lindener jedoch erst einmal ohne Rad unterwegs.

Downhill in Saalfelden Leogang

Nach rasanter Abfahrt: Das Ziel in möglichst kurzer Zeit zu erreichen ist Aufgabe am letzten Wochenende des Downhill-Weltcups in Saalfelden Leogang. Foto: Schindler

Beim so genannten „Trackwalk“, also der Streckenerkundung zu Fuß ohne Fahrrad, verschaffte sich Schindler einen detaillierten Eindruck von den Besonderheiten der Strecke für das Weltcup-Finale.

Anzeige
Anzeige

Technisch anspruchsvolle Passagen und die vermutete Ideallinie zu finden hatte Schindler dabei vornehmlich im Fokus. Einige Trainingsfahrten und Qualifikationswettbewerbe hat der Downhiller der RV Gießen-Kleinlinden nun vor sich, um die Strecke zu verinnerlichen und seine Fahrzeiten am letzten Weltcup-Wochenende auf sein Maximum zu optimieren. (sd)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing