Thorben Jost mit Nationalkader in Frankreich

SAVIGNE LES BEAUNE – Bei einem Einsatz mit der Nationalmannschaft des Bund Deutscher Radfahrer konnte der Atzenhainer Thorben Jost jetzt seine gute Verfassung in Frankreich beweisen. Vor allem Rundstrecke und Trial lagen ihm.

Wie jedes Jahr stellte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) eine Auswahlmannschaft für einen Wettkampf in Frankreich zusammen. In diesem Jahr ging es nach Savigne lés Beaune (Burgund).

Aufgrund der Leistungen des laufenden Jahres wurde auch Thorben Jost (RSC Grünberg) vom Bundestrainer Thomas Freienstein nominiert. Bei dieser Veranstaltung gehen die Sportler in drei Disziplinen an den Start. Zunächst ging es in ein Cross-Country-Rundstreckenrennen. Zu diesem Rennen durfte Thorben Joste aus der ersten Reihe starten. Dabei fiel ihm wenige Meter nach dem Start die Kette herunter so dass er dann doch von ganz hinten in das Rennen startete. In diesem anspruchsvollen Rennen konnte er im Rennverlauf Platz für Platz gutmachen, so dass er am Ende auf dem vierten Platz ins Ziel kam. Am Nachmittag hieß es dann für die Sportler ihr technisches Können im Trialparcours zu beweisen. Da dies eine Paradedisziplin der Franzosen ist, sind die technische Herausforderung hierbei sehr hoch. Mit schwer überwindbar erscheinenden Hindernissen waren die Trials mit vielen hohen Felsen, Betonröhren und Reifen sehr schwierig zu fahren. Jost konnte einige Hindernisse sehr gut überfahren und auch hier einige Punkte sammeln, durch die er auch in dieser Disziplin Vierter wurde und bester Deutscher in seiner Altersklasse war.

Hier lag für den Atzenhainer in Frankreich die Messlatte sehr hoch: Thorben Jost im Nationaltrikot unterwegs im Trial-Parcours. Foto: Tanja Jost

 

Am Folgetag mussten noch zwei Läufe im Downhill absolviert werden. In diesem sehr kurvenreichen aber eher einfach technischen Parcours lief es für Thorben Jost nicht ganz so gut. Nach einem soliden ersten Lauf und einem Sturz im zweiten Lauf musste er sich in dieser Disziplin am Ende auf Platz 13 einreihen. In der Addition der drei Wettkämpfe bedeute dies am Ende einen zufriedenstellenden siebten Platz für den jungen Atzenhainer. (tj | Fotos: Tanja Jost)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige