Anzeige

Bronze für Tobias Eise bei Berg-DM

ILSFELD – Nach einem rasanten Sprintfinale des Abschlussrennens der internationalen Rad-Bundesliga durfte sich Tobias Eise vom TGV Schotten die Bronze-Medaille der Deutschen Bergmeisterschaften Elite umhängen.

In Ilsfeld-Auenstein wurde vergangenen Sonntag (18.10.) das letzte Rennen der internationalen Rad-Bundesliga ausgetragen. Für das Teilnehmerfeld der U23 und Elite Männer waren 18 Runden auf einer 8,1 Kilometer langen Strecke zu absolvieren. Die mit 180 Höhenmetern bergige Rundstrecke galt zugleich als Wertung der Deutschen Bergmeisterschaften. 

Für Elite-Fahrer Tobias Eise vom TGV Schotten ist Baden-Württemberg ein erfolgreiches Ländle. Im vergangenen Jahr holte er sich im Schwarzwald den unter Straßenradsportlern hoch angesehen Titel des „Riderman“. In das Rennen um den Deutschen Bergmeistertitel startete Tobias im Trikot des Triebwerk-Energy Cycling Teams aus der letzten Reihe in die Weinberge. Von Beginn an erschwerte ein hohes Tempo das Vorankämpfen ins vordere Fahrerfeld. In der dritten Runde bildete sich eine siebenköpfige Spitzengruppe, die einen Vorsprung von bis zu vier Minuten herausfahren konnte. Im vorderen Hauptfeld angekommen nahm der angehende Polizist umgehend die Verfolgung auf. In den letzten fünf Runden verschärfte sich das Tempo seiner Mitverfolger. Tobias blieb standhaft und trat kräftig in die Pedale. Eingangs der letzten Runde wurden alle Ausreißer gestellt. Kurz vor dem Ziel waren es 25 Fahrer, die es auf den Zielsprint ankommen ließen. Darunter Tobias Eise, der sich im Wiegetritt in der zweiten Reihe halten konnte, während sich in der vierten noch ein Sturz ereignete. Er rollte als neunter der Gesamtwertung ins Ziel und schaffte es in der Elite-Wertung um die Deutschen Bergmeisterschaften mit Bronze-Behang auf das Podest. Elite-Meister wurde Christian Koch (Lotto-Kern Haus), der sich auch den Gesamtsieg der Rad-Bundesliga sicherte, vor Lukas Meiler (Vorarlberg-Santic).

Am kommenden Wochenende wird Tobias Eise erneut für eine Meisterschaft in den Süden reisen. Im bayerischen Obergessertshausen trifft er auf die Elite des Cross Country Sports, die um den Titel der Deutschen Meisterschaften kämpfen wird. Dort bekommt der Schottener unter anderem Gesellschaft von Titelverteidiger Max Brandl (Lexware Bike Team), der kürzlich bei der WM in Leogang ein starkes Resultat lieferte, und einem zuvor lange ungeschlagenen Manuel Fumic (Cannondale Factory Team). 

(Text: mst | Foto: Lena Becker)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing