Anzeige

Cross Country im Gießener Hochschulsport

GIESSEN – Heute veröffentliche der Hochschulsport der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) sein neues Sportprogramm des bevorstehenden Wintersemesters. Zum fünften Mal in Folge umfasst es ein Angebot für das Mountainbiking.

Das neue Kursprogramm des THM Hochschulsports startet am 2. November in das Wintersemester. Eine Anmeldung ist ab dem 26. Oktober möglich. Für Mountainbiker*innen wird es ab dem 5. November spannend. Euch erwarten fünf Termine, die donnerstags mit Einbruch der Dunkelheit stattfinden. Daher gilt vorweg: kein Helm- oder Lenkerscheinwerfer, keine Teilnahme! Teilnahmeberechtigt sind lediglich Studierende und Beschäftigte der THM und Justus-Liebig-Universität, die sich für den Kurs rechtzeitig angemeldet haben.

Die Leitung des Kurses übernimmt, seit vier Semestern unverändert motiviert, unser Redakteure Matthias Steinberger. Analog des letzten Wintersemesters wird er euch fünf abwechslungsreiche Cross Country Rundstrecken vorstellen. Sie befinden sich rund um Gießen und sind als solche zunächst nicht zu erkennen, da sie unbeschildert auf öffentlichen Wegen verlaufen. Alle Leistungsklassen sind willkommen. Anfänger und Quereinsteiger erhalten umfangreiche Einblicke in die bislang einzige olympische Disziplin des Mountainbike-Sports. Fortgeschrittene und erfahrene Wettkämpfer können sich von der Streckenwahl überraschen lassen und darauf, mit entsprechender Rücksicht, ihr gewohntes Tempo durchziehen. Hinsichtlich der Schwierigkeit der Rundstrecken wird es bergab A- und B-Linien für technisch leichte bis mittelschwere Abschnitte geben. Bei den etwa 1,5 bis 3 Kilometer langen Strecken wurden dunkle Lichtverhältnisse berücksichtigt. Darüber hinaus ist eine Runde schnell einprägt, wodurch in nachfolgenden keine unbekannten Gefahren lauern. Ob Matthias unterwegs eine Gefahr für euch wird, gilt es herauszufinden. Spaß beiseite… Er wird selbst seine Runden drehen um auf die Einhaltung einer rücksichtsvollen und unbedenklichen Fahrweise zu achten.

Kursangebote trotz Pandemie?

Für alle Kurse gelten strenge Hygieneregeln. Für Outdoor-Kurse, wie beispielsweise das Laufen und Mountainbiken, sind nur zehn Teilnehmende zugelassen. Sie erhalten am ersten Termin eine umfangreiche Hygiene- und Sicherheitseinweisung. Die Kenntnisnahme und Einhaltung der Regeln ist die wichtigste Voraussetzung zur Teilnahme an allen Kursen. Nachdem im Mai erste Lockerungen für das sportliche Treiben in kleinen Gruppen erfolgten, war der THM Hochschulsport deutschlandweit der erste Hochschulsport, der in Rekordzeit ein Konzept zur Ausführung von Online- und Outdoor-Kursen auf die Beine stellte. Eine mutige Aufgabe, denn während alle anderen skeptisch zusahen, musste sich das theoretische Konzept in der Praxis beweisen. Das sechswöchige Programm gegen Ende des Sommersemesters verlief ohne Vorfälle und endete mit äußerst zufriedenen Teilnahmen. Den gleichen Verlauf nahm auch das nachfolgende sechswöchige Ferienprogramm. Nun versucht der THM Hochschulsport ebenso optimistisch, und mit großer Vorsicht, seinen Studierenden und Beschäftigten auch im Winter ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

(Text: mst | Archivfoto: Christian Schell, cyclingpics.de)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing